Endlich schöne Haut mit dem richtigen Produkt

Ob trockene, sensible, reife, unreine, normale Haut oder eine Mischung aus allem – unser Gesicht sollte immer gut umsorgt werden. Mit der richtigen Tages- und Nachtpflege sollte das aber kein Problem mehr sein. Denn haben Sie erst einmal die richtige Gesichtscreme für sich gefunden, wird Ihr Teint strahlen. GALA hat sich für Sie die große Auswahl an Cremetöpfen und -tuben verschiedener Marken mal genauer angeschaut und die besten Produkte für jeden Hauttyp herausgesucht.

Im großen Gesichtscreme-Test werden Sie nicht nur erfahren, welche Creme für Ihre Haut geeignet ist, sondern auch, wie Sie erkennen, welcher Hauttyp Sie sind und was ihn auszeichnet. Im Handumdrehen wird Ihre Haut strahlen.

    Folgende Themen finden Sie in diesem Artikel:

  • Das waren die Kriterien
  • Die beste Gesichtscreme für trockene Haut
  • Die beste Gesichtscreme für sensible Haut
  • Die beste Gesichtscreme für Mischhaut
  • Die beste Gesichtscreme für unreine Haut
  • Die beste Gesichtscreme für unreine Haut
  • Die beste Gesichtscreme für normale Haut
  • Die häufigsten Fragen zu Gesichtscremes von uns beantwortet

Das waren die Kriterien

  • Inhaltsstoffe
  • Anwendung
  • Kundenrezensionen
  • Versprechen des Produkts

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für trockene Haut

Ein Spannungsgefühl der Haut ist ein eindeutiger Indikator für zu viel Trockenheit. Das ist nicht nur unangenehm, sondern sorgt auch für ein unebenes Hautbild. Was die Haut in diesem Fall am dringendsten braucht, ist Feuchtigkeit. Die L’Occitane Karité Leichte Gesichtscreme verspricht 24 Stunden Feuchtigkeit im urbanen Leben. Bereits nach der ersten Anwendung sind erste Ergebnisse zu sehen. 

Inhaltsstoffe

Die leichte Gesichtscreme von L‘Occitane zeichnet vor allem den Einsatz von Sheabutter aus. Diese ist bekannt dafür, die Haut zu pflegen, regenerieren und ihr eine angenehme Geschmeidigkeit zu verleihen. Hinzu kommt das ebenfalls enthaltene Glyzerin, das nicht nur die Haut vor Umwelteinflüssen schützt, sondern auch beim Feuchtigkeitshaushalt Ihrer Haut hilft.

Anwendung

Die Anwendung ist einfach. Nachdem Sie Ihr Gesicht mit den richtigen Produkten gereinigt und eventuell noch ein Serum aufgetragen haben, kommt die Gesichtscreme ins Spiel. Um Ihrer Haut eine kleine Wohlfühleinheit zu bieten, können Sie die Creme in die Haut einmassieren – dafür fahren Sie von der Gesichtsmitte aus immer zu den Seiten mit einem leichten Druck. Zum Schluss klopfen Sie die Pflege noch etwas in die Haut ein, um die Mikrozirkulation im Gesicht anzuregen, wodurch Ihre Haut mehr strahlt.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Nicht fettend

Hält, was sie verspricht

Zieht schnell ein

Angenehm aufzutragen

Verursacht keine Pickel

Frisches Hautgefühl

Besonderes Versprechen des Produkts 

  • 24 Stunden Feuchtigkeit
  • Besonders reich an Omega-6 und Kariten
  • Intensive Pflege für Haut, die Umweltverschmutzungen und Temperaturschwankungen ausgesetzt ist

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für sensible Haut 

Empfindliche Haut braucht besonders viel Pflege und Zuwendung. Sie reagiert oft gereizt auf bestimmte Inhalts- und vor allem Duftstoffe. Die Mandel Gesichtscreme wurde von Weleda extra so konzipiert, dass sie für trockene und sensible Haut die perfekte Pflege liefert, denn mit ihren Inhaltsstoffen beruhigt sie gewisse Rötungen über Nacht ganz von allein. 

Inhaltsstoffe

Der Name des Produkts verrät bereits, dass Mandelöl enthalten ist. Doch wofür ist dieser Inhaltsstoff eigentlich gut? Mandelöl ist mit seinen Öl- und Linolsäuren ideal für empfindliche Haut, die Reizungen ausgesetzt ist. Es hilft besonders bei schuppiger und rauer Haut. Das enthaltene Pflaumenkernöl ist verantwortlich für die Geschmeidigkeit und enthält ebenfalls einen großen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Mithilfe von Glyzerin wird die natürliche Barriere Ihrer Haut gestärkt.

Anwendung

Nach der Reinigung des Gesichts tragen Sie die Tagescreme aus der Tube morgens und abends auf das Gesicht und bei Bedarf auch auf das Dekolleté auf.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Zieht schnell ein

Produkt ist nicht versiegelt

Beruhigt die Haut

Elastisches Hautgefühl

Rötungen und Reizungen klingen ab

Zarte Haut wie Seide

Sanfter Duft

Besonderes Versprechen des Produkts

  • Intensive Feuchtigkeit
  • Schützt vor Umwelteinflüssen
  • Bringt Haut wieder ins Gleichgewicht
  • Gesund strahlender Teint

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für Mischhaut 

Sie haben Mischhaut und wissen nicht, welches Produkt am besten bei Ihren trockenen Hautpartien sowie der öligen T-Zone hilft? Wir empfehlen Ihnen die Bio:Végane Bio Acai Gesichtscreme, die extra für Mischhaut konzipiert worden ist. Sie sorgt für den Ausgleich der unterschiedlichen Hautbereiche und verfeinert optisch die Poren. 

Inhaltsstoffe

Wie der Markenname bereits verrät, wird hier auf Bio gesetzt. Ob Acai, Wildrosenöl oder Jojobaöl – alles ist Bio und bildet zusammen die optimale Pflege für Mischhaut. Die Inhaltsstoffe verhindern den Feuchtigkeitsverlust der Haut und sorgen im gleichen Maß für den Aufbau des natürlichen Schutzes Ihrer Haut. Dadurch wirkt Ihre Haut gleichmäßig und trockene Stellen und Glanz gehören der Vergangenheit an.

Anwendung

Wie bei jeder Tagescreme, die besonders in den wärmeren Monaten auch am Abend angewendet werden kann, ist die vorherige Reinigung wichtig. Durch sie wird die Haut von Schmutzpartikeln befreit, wodurch die Gesichtscreme beim Auftragen erst richtig ihre Wirkung zeigen kann. Sparen Sie die Augenpartie aus, um keine Reizungen hervorzurufen.

Kundenrezensionen 

Pro

Contra

Hält was sie verspricht

Kann allergische Reaktionen auslösen

Spendet viel Feuchtigkeit

Semimattes Finish bei stark öliger T-Zone

Zieht schnell ein

Trockene Stellen sind verschwunden

Hält 24 Stunden

Angenehmer, nicht intensiver Duft

Make-up lässt sich leicht verteilen

Hilft bei Akneproblemen

Besonderes Versprechen des Produkts

  • Porengröße optisch verkleinert
  • Hautglanz wird minimiert
  • Wirkt mattierend & klärend
  • Absorbiert Hautfett

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für unreine Haut 

Mitesser, Pickel, Entzündungen – bereits das Lesen dieser Begriffe lässt einen die Unannehmlichkeiten spüren, die damit verbunden sind. Denn mit unreiner Haut fühlen sich viele Menschen nicht nur nicht schön, sie leiden auch unter den physischen Schmerzen. Nachdem wir uns auf die Suche nach einem Produkt begeben haben, das die Entzündungen hemmt und optisch eine schöne Haut zaubert, ist Sebamed Unreine Haut Creme unser Testsieger geworden. 

Inhaltsstoffe

Die in der Sebamed Tagescreme enthaltene Rosskastanie lindert die Entzündungen – Aloe vera und Hyaluronsäure sind für die Feuchtigkeit zuständig. Denn je trockener die Haut, desto höher die Talgproduktion. Gleiches gilt übrigens auch für ölige Haut. Hier ist eine gute Balance wichtig, die mithilfe von Aloe vera beinahe immer gelingt. Hinweis: Ausnahmen gibt es bei jedem Produkt, weil jede Haut individuell auf Behandlungen reagiert.

Anwendung

Trotz ihres mattierenden Effekts ist die Gesichtscreme sowohl für morgens, als auch für abends geeignet. Nach dem Reinigen des Gesichts tragen Sie das Produkt auf und verteilen es gut, um Unebenheiten zu vermeiden. 

Kundenrezensionen 

Pro

Contra

Sehr ergiebig

Je nach Hauttyp nur bedingte Verbesserung

Verbessertes Hautbild

Hilft bei sehr fettiger Haut

Wirkt mattierend

Keine Silikone enthalten

Gute Basis für Sonnencreme & Make-up

Besonderes Versprechen des Produkts 

  • Mindert Talgproduktion
  • Mattierender Effekt
  • Regelmäßige Anwendung führt zur Bekämpfung von Hautunreinheiten
  • Lindert Hautreizungen
  • Beruhigt die Haut

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für reife Haut 

Hier eine kleine Falte am Auge, dort eine auf der Stirn und über die Nasolabialfalte wollen wir gar nicht erst sprechen. Die voranschreitende Zeit macht leider keinen Halt vor Zeichen der Hautalterung, weshalb sich eine Anti-Aging-Pflege meistens schon ab 30 Jahren lohnt. Wir haben ein Produkt gefunden, das nicht nur gegen Falten hilft, sondern auch noch sehr auf Nachhaltigkeit achtet. Die Rede ist von Oliveda Face Care F07 Anti Aging. Keine Geringere als Barbara Becker ist seit 2013 Markenbotschafterin des Unternehmens – eine Frau, die sich schon lange der Naturkosmetik verschworen hat. 

Inhaltsstoffe

Die Liebe zur Natur und zu den Olivenbäumen und ihrer heilenden Wirkung sind hier ganz deutlich zu spüren, denn sie sind ein Teil der Inhaltsstoffe. Oleuropein und Hydroxytyrosol verlängern die Lebensdauer Ihrer Zellen, zusätzliches Avocadoöl unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt in Ihrer Haut.

Anwendung

Morgens und abends tragen Sie die Pflege nach der Reinigung auf und sparen dabei die Augenpartie aus, um Reizungen zu vermeiden.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Angenehme Textur

Natürlicher Geruch

Kein Gefühl von öliger Haut

Pflegt den ganzen Tag

Ideal unter Make-up zu tragen

Hinterlässt angenehmes Gefühl auf der Haut

Besonderes Versprechen des Produkts 

  • Straffend
  • Festigend
  • Regulierung natürlicher Hautfunktionen durch Inhaltsstoffe
  • Elastizität der Haut wird erhöht
  • Enthaltenes Avocadoöl sorgt für viel Feuchtigkeit
  • Mimikfalten wirken weniger

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für normale Haut 

Haben Sie normale Haut, dann sind Sie ein Glückspilz! Die ideale Tagescreme für Sie braucht nicht viele besondere Inhaltsstoffe, um etwas zu bekämpfen. Stattdessen konzentriert sich eine Gesichtscreme für normale Haut eher darauf, dass die Feuchtigkeit in Ihrer Haut gehalten wird. Dieses Kriterium erfüllt die feuchtigkeitsspendende Tagespflege von Nivea Natural Balance mit ihren Stoffen, unter anderem Bio Aloe vera, aus 99 Prozent natürlichem Ursprung. 

Inhaltsstoffe

Der Testsieger von Stiftung Warentest unter den Produkten der Naturkosmetik und naturnaher Kosmetik sorgt nicht nur mit Aloe vera für die perfekte Pflege normaler Haut. Die enthaltenen Jojoba- und Mandelöle sind die idealen Stoffe, um Ihre Haut geschmeidig zu machen. Der natürliche gesunde Glow ist Ihnen damit garantiert.

Anwendung

Morgens nach der Reinigung des Gesichts mit Wasser tragen Sie die Tagescreme direkt auf. Am Abend reinigen Sie Ihr Gesicht etwas ausführlicher, am besten mit einem Öl, um Make-up und Co. effektiv zu lösen. Im Anschluss folgt das Gesichtswasser, um überschüssigen Schmutz zu entfernen und schon kann die Gesichtscreme von Nivea aufgetragen werden. Denn durch ihre Reichhaltigkeit ist die Tagespflege auch ideal für die Nacht.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Keine Reizungen

Kann auf empfindlicher Haut brennen

Angenehmer Duft

Alkohol enthalten

Sehr ergiebig

Nicht für Mischhaut geeignet

Leicht zu verteilen

Tagesmakeup lässt sich problemlos auftragen

Besonderes Versprechen des Produkts

  • 24 Stunden Feuchtigkeit
  • Erfrischend
  • Gesund aussehende Haut
  • Gefühl von Frische auf der Haut
  • Zieht schnell ein
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Gesichtscreme-FAQs

Wie lange dauert es, bis die Wirkung einer Creme einsetzt?

Wann eine Tagescreme wirkt, hängt davon ab, für welche Haut die Pflege bestimmt ist. Bei generellen Feuchtigkeitscremes können leichte Ergebnisse bereits nach der ersten Anwendung zu sehen sein, meistens dauert es jedoch bis zu zwei Wochen, bis die volle Wirkung eintritt. Bei Akne-Produkten sieht die Situation anders aus. Rezeptfreie Produkte wirken erst nach gut drei Monaten, bei verschreibungspflichtigen kann sich der Zeitraum um drei bis vier Wochen verringern. 

Wie trage ich die Gesichtscreme auf?

Gesichtscremes gibt es meistens in einer Tube oder einem Topf. Tuben sind vor allem deshalb praktisch, weil an das Produkt selber nicht so viele Bakterien gelangen können, wie bei einem Topf. Deshalb gilt: Immer vor der Verwendung von Tagescreme gründlich die Hände waschen und bei Bedarf die Creme mithilfe eines Kosmetikspatels herausschöpfen. 

Wie lange ist eine Gesichtscreme haltbar?

Bis wann eine Tagescreme haltbar ist, hängt von der Marke und dem Produkt an sich ab. Erkennen können Sie die Haltbarkeit Ihrer Gesichtscreme anhand des Zeichens für die angegebene Haltbarkeit: ein geöffneter Cremetopf mit einer Zahl. Die Angaben sind in Monaten ab dem Zeitpunkt, an dem Sie die Creme öffnen. Ungeöffnet muss jedes Kosmetikprodukt oder Körperpflegemittel laut Gesetz mindestens 30 Monate, also zweieinhalb Jahre, haltbar sein.

Wie viel brauche ich von der Gesichtscreme?

Für die ideale Menge nehmen Sie von der Creme so viel wie die Größe eines 50 Cent Stücks und verteilen das Produkt gleichmäßig auf Ihrem Gesicht. Nur so kann es die volle Wirkung entfachen. 

Muss ich die Gesichtscreme einmassieren?

Cremen, massieren, klopfen – um eine Gesichtscreme in die Haut einzuarbeiten, gibt es viele Möglichkeiten. Alle erfüllen jedoch einen anderen Zweck: Mit Cremen verteilen Sie sie, mit Massieren werden die Inhaltsstoffe in die Haut eingearbeitet und mit Klopfen regen Sie Ihre Mikrozirkulation an, was der Haut beim Verarbeiten der Creme zugutekommt. Massieren ist daher nicht nötig, aber sinnvoll. 

Wie oft kann ich die Gesichtscreme wechseln?

Da die Haut 28 Tage braucht, um ihre Zellen zu erneuern, ist ein schneller Wechsel der Produkte sinnlos. Wenn Sie unempfindliche Haut haben, können Sie bei Bedarf frühestens alle zwei Monate die Tagescreme wechseln. Sensibler oder trockener Haut ist das allerdings nicht zu empfehlen, um sie nicht zu überreizen. 

Was sollte eine Gesichtscreme nicht enthalten?

Zu den gefährlichen Inhaltsstoffen zählen viele, laut der Verbraucherzentrale sind es vor allem folgende: 

  • Benzophenone-3; 4-Methylbenzylidene Camphor; 3-Benzylidene Camphor; Ethylhexyl Methoxycinnamate
  • p-Phenylenediamine; Toluene-2,5-diamine; Resorcinol
  • Cera Microcristallina; Microcristallina Wax; Ceresin; Mineral Oil; Ozokerite; Paraffin; Paraffinum Liquidum; Petrolatum
  • Polyethylenglykole, erkennbar an den Namensbestandteilen "PEG" oder der Endung "–eth"
  • 2-Bromo-2-nitropropane-1,3-diol; 5-Bromo-5-nitro-1,3-dioxane; Diazolidinyl Urea; Imidazolidinyl Urea; Quaternium-15; DMDM-Hydantoin und Formaldehyde
  • Propylparaben; Butylparaben
  • Triclosan
  • BHT; BHA
  • Nanopartikel, erkennbar am Namenszusatz [nano]
  • Cyclomethicone; Cyclotetrasiloxane; Cyclopentasiloxane
  • Aluminiumsalze wie Aluminium Chlorohydrate
  • Halogenorganische Verbindungen, oft erkennbar an den Namensbestandteilene "fluoro", "chloro", "bromo" oder "iodo"

Die Wirkungen dieser Stoffe sind unter anderem krebserregend, allergiefördernd, hautreizend und hormonell wirksam

Verwendete Quellen: verbraucherzentrale.de 

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel

Endlich schöne Haut mit dem richtigen Produkt

Ob trockene, sensible, reife, unreine, normale Haut oder eine Mischung aus allem – unser Gesicht sollte immer gut umsorgt werden. Mit der richtigen Tages- und Nachtpflege sollte das aber kein Problem mehr sein. Denn haben Sie erst einmal die richtige Gesichtscreme für sich gefunden, wird Ihr Teint strahlen. GALA hat sich für Sie die große Auswahl an Cremetöpfen und -tuben verschiedener Marken mal genauer angeschaut und die besten Produkte für jeden Hauttyp herausgesucht.

Im großen Gesichtscreme-Test werden Sie nicht nur erfahren, welche Creme für Ihre Haut geeignet ist, sondern auch, wie Sie erkennen, welcher Hauttyp Sie sind und was ihn auszeichnet. Im Handumdrehen wird Ihre Haut strahlen.

    Folgende Themen finden Sie in diesem Artikel:

  • Das waren die Kriterien
  • Die beste Gesichtscreme für trockene Haut
  • Die beste Gesichtscreme für sensible Haut
  • Die beste Gesichtscreme für Mischhaut
  • Die beste Gesichtscreme für unreine Haut
  • Die beste Gesichtscreme für unreine Haut
  • Die beste Gesichtscreme für normale Haut
  • Die häufigsten Fragen zu Gesichtscremes von uns beantwortet

Das waren die Kriterien

  • Inhaltsstoffe
  • Anwendung
  • Kundenrezensionen
  • Versprechen des Produkts

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für trockene Haut

Ein Spannungsgefühl der Haut ist ein eindeutiger Indikator für zu viel Trockenheit. Das ist nicht nur unangenehm, sondern sorgt auch für ein unebenes Hautbild. Was die Haut in diesem Fall am dringendsten braucht, ist Feuchtigkeit. Die L’Occitane Karité Leichte Gesichtscreme verspricht 24 Stunden Feuchtigkeit im urbanen Leben. Bereits nach der ersten Anwendung sind erste Ergebnisse zu sehen. 

Inhaltsstoffe

Die leichte Gesichtscreme von L‘Occitane zeichnet vor allem den Einsatz von Sheabutter aus. Diese ist bekannt dafür, die Haut zu pflegen, regenerieren und ihr eine angenehme Geschmeidigkeit zu verleihen. Hinzu kommt das ebenfalls enthaltene Glyzerin, das nicht nur die Haut vor Umwelteinflüssen schützt, sondern auch beim Feuchtigkeitshaushalt Ihrer Haut hilft.

Anwendung

Die Anwendung ist einfach. Nachdem Sie Ihr Gesicht mit den richtigen Produkten gereinigt und eventuell noch ein Serum aufgetragen haben, kommt die Gesichtscreme ins Spiel. Um Ihrer Haut eine kleine Wohlfühleinheit zu bieten, können Sie die Creme in die Haut einmassieren – dafür fahren Sie von der Gesichtsmitte aus immer zu den Seiten mit einem leichten Druck. Zum Schluss klopfen Sie die Pflege noch etwas in die Haut ein, um die Mikrozirkulation im Gesicht anzuregen, wodurch Ihre Haut mehr strahlt.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Nicht fettend

Hält, was sie verspricht

Zieht schnell ein

Angenehm aufzutragen

Verursacht keine Pickel

Frisches Hautgefühl

Besonderes Versprechen des Produkts 

  • 24 Stunden Feuchtigkeit
  • Besonders reich an Omega-6 und Kariten
  • Intensive Pflege für Haut, die Umweltverschmutzungen und Temperaturschwankungen ausgesetzt ist

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für sensible Haut 

Empfindliche Haut braucht besonders viel Pflege und Zuwendung. Sie reagiert oft gereizt auf bestimmte Inhalts- und vor allem Duftstoffe. Die Mandel Gesichtscreme wurde von Weleda extra so konzipiert, dass sie für trockene und sensible Haut die perfekte Pflege liefert, denn mit ihren Inhaltsstoffen beruhigt sie gewisse Rötungen über Nacht ganz von allein. 

Inhaltsstoffe

Der Name des Produkts verrät bereits, dass Mandelöl enthalten ist. Doch wofür ist dieser Inhaltsstoff eigentlich gut? Mandelöl ist mit seinen Öl- und Linolsäuren ideal für empfindliche Haut, die Reizungen ausgesetzt ist. Es hilft besonders bei schuppiger und rauer Haut. Das enthaltene Pflaumenkernöl ist verantwortlich für die Geschmeidigkeit und enthält ebenfalls einen großen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Mithilfe von Glyzerin wird die natürliche Barriere Ihrer Haut gestärkt.

Anwendung

Nach der Reinigung des Gesichts tragen Sie die Tagescreme aus der Tube morgens und abends auf das Gesicht und bei Bedarf auch auf das Dekolleté auf.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Zieht schnell ein

Produkt ist nicht versiegelt

Beruhigt die Haut

Elastisches Hautgefühl

Rötungen und Reizungen klingen ab

Zarte Haut wie Seide

Sanfter Duft

Besonderes Versprechen des Produkts

  • Intensive Feuchtigkeit
  • Schützt vor Umwelteinflüssen
  • Bringt Haut wieder ins Gleichgewicht
  • Gesund strahlender Teint

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für Mischhaut 

Sie haben Mischhaut und wissen nicht, welches Produkt am besten bei Ihren trockenen Hautpartien sowie der öligen T-Zone hilft? Wir empfehlen Ihnen die Bio:Végane Bio Acai Gesichtscreme, die extra für Mischhaut konzipiert worden ist. Sie sorgt für den Ausgleich der unterschiedlichen Hautbereiche und verfeinert optisch die Poren. 

Inhaltsstoffe

Wie der Markenname bereits verrät, wird hier auf Bio gesetzt. Ob Acai, Wildrosenöl oder Jojobaöl – alles ist Bio und bildet zusammen die optimale Pflege für Mischhaut. Die Inhaltsstoffe verhindern den Feuchtigkeitsverlust der Haut und sorgen im gleichen Maß für den Aufbau des natürlichen Schutzes Ihrer Haut. Dadurch wirkt Ihre Haut gleichmäßig und trockene Stellen und Glanz gehören der Vergangenheit an.

Anwendung

Wie bei jeder Tagescreme, die besonders in den wärmeren Monaten auch am Abend angewendet werden kann, ist die vorherige Reinigung wichtig. Durch sie wird die Haut von Schmutzpartikeln befreit, wodurch die Gesichtscreme beim Auftragen erst richtig ihre Wirkung zeigen kann. Sparen Sie die Augenpartie aus, um keine Reizungen hervorzurufen.

Kundenrezensionen 

Pro

Contra

Hält was sie verspricht

Kann allergische Reaktionen auslösen

Spendet viel Feuchtigkeit

Semimattes Finish bei stark öliger T-Zone

Zieht schnell ein

Trockene Stellen sind verschwunden

Hält 24 Stunden

Angenehmer, nicht intensiver Duft

Make-up lässt sich leicht verteilen

Hilft bei Akneproblemen

Besonderes Versprechen des Produkts

  • Porengröße optisch verkleinert
  • Hautglanz wird minimiert
  • Wirkt mattierend & klärend
  • Absorbiert Hautfett

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für unreine Haut 

Mitesser, Pickel, Entzündungen – bereits das Lesen dieser Begriffe lässt einen die Unannehmlichkeiten spüren, die damit verbunden sind. Denn mit unreiner Haut fühlen sich viele Menschen nicht nur nicht schön, sie leiden auch unter den physischen Schmerzen. Nachdem wir uns auf die Suche nach einem Produkt begeben haben, das die Entzündungen hemmt und optisch eine schöne Haut zaubert, ist Sebamed Unreine Haut Creme unser Testsieger geworden. 

Inhaltsstoffe

Die in der Sebamed Tagescreme enthaltene Rosskastanie lindert die Entzündungen – Aloe vera und Hyaluronsäure sind für die Feuchtigkeit zuständig. Denn je trockener die Haut, desto höher die Talgproduktion. Gleiches gilt übrigens auch für ölige Haut. Hier ist eine gute Balance wichtig, die mithilfe von Aloe vera beinahe immer gelingt. Hinweis: Ausnahmen gibt es bei jedem Produkt, weil jede Haut individuell auf Behandlungen reagiert.

Anwendung

Trotz ihres mattierenden Effekts ist die Gesichtscreme sowohl für morgens, als auch für abends geeignet. Nach dem Reinigen des Gesichts tragen Sie das Produkt auf und verteilen es gut, um Unebenheiten zu vermeiden. 

Kundenrezensionen 

Pro

Contra

Sehr ergiebig

Je nach Hauttyp nur bedingte Verbesserung

Verbessertes Hautbild

Hilft bei sehr fettiger Haut

Wirkt mattierend

Keine Silikone enthalten

Gute Basis für Sonnencreme & Make-up

Besonderes Versprechen des Produkts 

  • Mindert Talgproduktion
  • Mattierender Effekt
  • Regelmäßige Anwendung führt zur Bekämpfung von Hautunreinheiten
  • Lindert Hautreizungen
  • Beruhigt die Haut

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für reife Haut 

Hier eine kleine Falte am Auge, dort eine auf der Stirn und über die Nasolabialfalte wollen wir gar nicht erst sprechen. Die voranschreitende Zeit macht leider keinen Halt vor Zeichen der Hautalterung, weshalb sich eine Anti-Aging-Pflege meistens schon ab 30 Jahren lohnt. Wir haben ein Produkt gefunden, das nicht nur gegen Falten hilft, sondern auch noch sehr auf Nachhaltigkeit achtet. Die Rede ist von Oliveda Face Care F07 Anti Aging. Keine Geringere als Barbara Becker ist seit 2013 Markenbotschafterin des Unternehmens – eine Frau, die sich schon lange der Naturkosmetik verschworen hat. 

Inhaltsstoffe

Die Liebe zur Natur und zu den Olivenbäumen und ihrer heilenden Wirkung sind hier ganz deutlich zu spüren, denn sie sind ein Teil der Inhaltsstoffe. Oleuropein und Hydroxytyrosol verlängern die Lebensdauer Ihrer Zellen, zusätzliches Avocadoöl unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt in Ihrer Haut.

Anwendung

Morgens und abends tragen Sie die Pflege nach der Reinigung auf und sparen dabei die Augenpartie aus, um Reizungen zu vermeiden.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Angenehme Textur

Natürlicher Geruch

Kein Gefühl von öliger Haut

Pflegt den ganzen Tag

Ideal unter Make-up zu tragen

Hinterlässt angenehmes Gefühl auf der Haut

Besonderes Versprechen des Produkts 

  • Straffend
  • Festigend
  • Regulierung natürlicher Hautfunktionen durch Inhaltsstoffe
  • Elastizität der Haut wird erhöht
  • Enthaltenes Avocadoöl sorgt für viel Feuchtigkeit
  • Mimikfalten wirken weniger

Gesichtscreme-Test: Die beste Pflege für normale Haut 

Haben Sie normale Haut, dann sind Sie ein Glückspilz! Die ideale Tagescreme für Sie braucht nicht viele besondere Inhaltsstoffe, um etwas zu bekämpfen. Stattdessen konzentriert sich eine Gesichtscreme für normale Haut eher darauf, dass die Feuchtigkeit in Ihrer Haut gehalten wird. Dieses Kriterium erfüllt die feuchtigkeitsspendende Tagespflege von Nivea Natural Balance mit ihren Stoffen, unter anderem Bio Aloe vera, aus 99 Prozent natürlichem Ursprung. 

Inhaltsstoffe

Der Testsieger von Stiftung Warentest unter den Produkten der Naturkosmetik und naturnaher Kosmetik sorgt nicht nur mit Aloe vera für die perfekte Pflege normaler Haut. Die enthaltenen Jojoba- und Mandelöle sind die idealen Stoffe, um Ihre Haut geschmeidig zu machen. Der natürliche gesunde Glow ist Ihnen damit garantiert.

Anwendung

Morgens nach der Reinigung des Gesichts mit Wasser tragen Sie die Tagescreme direkt auf. Am Abend reinigen Sie Ihr Gesicht etwas ausführlicher, am besten mit einem Öl, um Make-up und Co. effektiv zu lösen. Im Anschluss folgt das Gesichtswasser, um überschüssigen Schmutz zu entfernen und schon kann die Gesichtscreme von Nivea aufgetragen werden. Denn durch ihre Reichhaltigkeit ist die Tagespflege auch ideal für die Nacht.

Kundenrezensionen

Pro

Contra

Keine Reizungen

Kann auf empfindlicher Haut brennen

Angenehmer Duft

Alkohol enthalten

Sehr ergiebig

Nicht für Mischhaut geeignet

Leicht zu verteilen

Tagesmakeup lässt sich problemlos auftragen

Besonderes Versprechen des Produkts

  • 24 Stunden Feuchtigkeit
  • Erfrischend
  • Gesund aussehende Haut
  • Gefühl von Frische auf der Haut
  • Zieht schnell ein
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Gesichtscreme-FAQs

Wie lange dauert es, bis die Wirkung einer Creme einsetzt?

Wann eine Tagescreme wirkt, hängt davon ab, für welche Haut die Pflege bestimmt ist. Bei generellen Feuchtigkeitscremes können leichte Ergebnisse bereits nach der ersten Anwendung zu sehen sein, meistens dauert es jedoch bis zu zwei Wochen, bis die volle Wirkung eintritt. Bei Akne-Produkten sieht die Situation anders aus. Rezeptfreie Produkte wirken erst nach gut drei Monaten, bei verschreibungspflichtigen kann sich der Zeitraum um drei bis vier Wochen verringern. 

Wie trage ich die Gesichtscreme auf?

Gesichtscremes gibt es meistens in einer Tube oder einem Topf. Tuben sind vor allem deshalb praktisch, weil an das Produkt selber nicht so viele Bakterien gelangen können, wie bei einem Topf. Deshalb gilt: Immer vor der Verwendung von Tagescreme gründlich die Hände waschen und bei Bedarf die Creme mithilfe eines Kosmetikspatels herausschöpfen. 

Wie lange ist eine Gesichtscreme haltbar?

Bis wann eine Tagescreme haltbar ist, hängt von der Marke und dem Produkt an sich ab. Erkennen können Sie die Haltbarkeit Ihrer Gesichtscreme anhand des Zeichens für die angegebene Haltbarkeit: ein geöffneter Cremetopf mit einer Zahl. Die Angaben sind in Monaten ab dem Zeitpunkt, an dem Sie die Creme öffnen. Ungeöffnet muss jedes Kosmetikprodukt oder Körperpflegemittel laut Gesetz mindestens 30 Monate, also zweieinhalb Jahre, haltbar sein.

Wie viel brauche ich von der Gesichtscreme?

Für die ideale Menge nehmen Sie von der Creme so viel wie die Größe eines 50 Cent Stücks und verteilen das Produkt gleichmäßig auf Ihrem Gesicht. Nur so kann es die volle Wirkung entfachen. 

Muss ich die Gesichtscreme einmassieren?

Cremen, massieren, klopfen – um eine Gesichtscreme in die Haut einzuarbeiten, gibt es viele Möglichkeiten. Alle erfüllen jedoch einen anderen Zweck: Mit Cremen verteilen Sie sie, mit Massieren werden die Inhaltsstoffe in die Haut eingearbeitet und mit Klopfen regen Sie Ihre Mikrozirkulation an, was der Haut beim Verarbeiten der Creme zugutekommt. Massieren ist daher nicht nötig, aber sinnvoll. 

Wie oft kann ich die Gesichtscreme wechseln?

Da die Haut 28 Tage braucht, um ihre Zellen zu erneuern, ist ein schneller Wechsel der Produkte sinnlos. Wenn Sie unempfindliche Haut haben, können Sie bei Bedarf frühestens alle zwei Monate die Tagescreme wechseln. Sensibler oder trockener Haut ist das allerdings nicht zu empfehlen, um sie nicht zu überreizen. 

Was sollte eine Gesichtscreme nicht enthalten?

Zu den gefährlichen Inhaltsstoffen zählen viele, laut der Verbraucherzentrale sind es vor allem folgende: 

  • Benzophenone-3; 4-Methylbenzylidene Camphor; 3-Benzylidene Camphor; Ethylhexyl Methoxycinnamate
  • p-Phenylenediamine; Toluene-2,5-diamine; Resorcinol
  • Cera Microcristallina; Microcristallina Wax; Ceresin; Mineral Oil; Ozokerite; Paraffin; Paraffinum Liquidum; Petrolatum
  • Polyethylenglykole, erkennbar an den Namensbestandteilen "PEG" oder der Endung "–eth"
  • 2-Bromo-2-nitropropane-1,3-diol; 5-Bromo-5-nitro-1,3-dioxane; Diazolidinyl Urea; Imidazolidinyl Urea; Quaternium-15; DMDM-Hydantoin und Formaldehyde
  • Propylparaben; Butylparaben
  • Triclosan
  • BHT; BHA
  • Nanopartikel, erkennbar am Namenszusatz [nano]
  • Cyclomethicone; Cyclotetrasiloxane; Cyclopentasiloxane
  • Aluminiumsalze wie Aluminium Chlorohydrate
  • Halogenorganische Verbindungen, oft erkennbar an den Namensbestandteilene "fluoro", "chloro", "bromo" oder "iodo"

Die Wirkungen dieser Stoffe sind unter anderem krebserregend, allergiefördernd, hautreizend und hormonell wirksam

Verwendete Quellen: verbraucherzentrale.de 

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel