Mit Oben-ohne-Aufnahmen gegen die Kritiker

Khloé Kardashian (36, "Keeping Up With the Kardashians") möchte der Welt zeigen, wer sie wirklich ist. Ihr Weg: Sie posiert oben ohne vor dem Badezimmerspiegel. "Nicht bearbeitet und ohne Filter", schreibt der Reality-TV-Star zu den Bildern und Videos auf seiner Instagram-Seite. Zuvor war von der 36-Jährigen ein nicht autorisiertes Bikinibild im Netz aufgetaucht, das ihr in den Sozialen Medien Kritik eingebracht hatte. Kritik, die Khloé Kardashian nicht unkommentiert lassen möchte.

"Wenn jemand ein Foto von dir macht, das bei schlechtem Licht nicht schmeichelhaft ist oder deinen Körper nicht so einfängt, wie er ist, […] solltest du jedes Recht haben, darum zu bitten, dass dieses Foto nicht veröffentlicht wird – egal, wer du bist." Ihr Leben lang, so schreibt sie, sei sie damit konfrontiert worden, angeblich "nicht perfekt" oder gar "die hässliche Schwester" zu sein. Diese Aussagen schmerzen und würden die 36-Jährige mental sehr belasten.

Öffentlichkeit stellt “unmögliche Standards” auf

"Es ist fast unerträglich zu versuchen, den unmöglichen Standards gerecht zu werden, die die Öffentlichkeit für mich aufgestellt hat. Seit über einem Jahrzehnt wird auf Fotos jeder einzelne Makel und jede Unvollkommenheit bis ins kleinste Detail mikro-analysiert und verspottet", schreibt Khloé Kardashian in ihrem Post. Sie werde sich wohl niemals daran gewöhnen, "beurteilt und auseinandergenommen zu werden und gesagt zu bekommen, wie unattraktiv man ist". Je öfter sie es jedoch höre, fange sie selbst beinahe an, es auch zu glauben.

Nach eigener Aussage ziehe die 36-Jährige nun einen Schlussstrich. Sie habe erkannt, dass es nicht lohnenswert sei, "das Leben zu leben, um in die perfekte Form dessen zu passen, was andere für uns festgelegt haben". Ihr Rat an sich selbst sowie ihre Follower: "Mach einfach, was du willst, und sorge dafür, dass dein Herz glücklich ist."

Die Familie unterstützt sie

Zuspruch erhält die 36-Jährige für ihre starken Worte unter anderem von ihrer Familie. Für Halbschwester Kendall Jenner (25) sei Khloé Kardashian demnach eine "schöne, starke, gesunde Königin". Mutter Kris Jenner (65) kommentierte die Botschaft bei Instagram mit den Worten: "Du bist eine Inspiration für uns alle und ich schätze und liebe dich jeden einzelnen Tag. Danke, dass du dem Rest von uns beibringst, freundlich zu sein und nicht zu urteilen."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel