4 süße Rezepte zum Backen für Ostern: Hier kann die ganze Familie mitmachen!

Hier kann die ganze Familie mitmachen

Ostern steht vor der Tür – und damit auch die perfekte Gelegenheit, sich in der Küche kreativ mit süßen Rezepten auszutoben. Im Netz wimmelt es nur so vor besonderen Rezept-Ideen zu Ostern, bei denen die Ergebnisse richtig viel hermachen. Aber wie gut sind die Rezepte in der Praxis und lassen sie sich auch mit der ganzen Familie umsetzen?

Das haben wir zusammen mit den Bauers getestet: Die fünfköpfige Familie hat sich an gefüllte Schoko-Eier, Kokos-Küken, ein Popcorn-Lamm und Karotten-Muffins gewagt. Wie gut die Ergebnisse werden und welches Oster-Rezept der eindeutige Favorit der Familie Bauer ist – im Video!

Rezept für gefüllte Schoko-Eier

Zutaten für 5 Personen:

  • 420g Schokolade
  • 110g weiße Schokolade
  • 2 Tassen Schlagsahne
  • 5 EL Aprikosen- oder Pfirsichmarmelade

Zubereitung:

  1. Schokolade fein hacken und schmelzen über einem Wasserbad. Einen Löffel Schokolade in die Mitte eines Desserttellers geben und trocknen lassen.
  2. Während die Schokolade aushärtet, fünf kleine Luftballons mit einem Durchmesser von ca. 5 cm aufblasen. Eintauchen in Schokolade. Drücken Sie die Luftballons nacheinander auf die Schokolade auf dem Teller und lassen Sie sie trocknen, während Sie den Luftballon halten.
  3. Sobald die Schokolade vollständig ausgehärtet ist, den Ballon mit einer Nadel einstechen.
  4. Für die Moussefüllung die weiße Schokolade schmelzen und mit der Schlagsahne mischen. Dann in die Eierschalen geben.
  5. Für das “Eigelb” eine kleine Stelle in der Mitte der Mousse aushöhlen. Löffeln Sie ein wenig Marmelade hinein und schon haben Sie Ihr perfektes Osterdessert!

Rezept für Kokos-Küken

Zutaten für 8 Stück:

  • 30g Butter (Raumtemperatur)
  • 60g Honig (wer es süßer mag, kann noch 3 EL Puderzucker dazugeben)
  • 1 Ei (Raumtemperatur)
  • Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone
  • 130g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kokosraspeln und gelbe Lebensmittelfarbe
  • orangefarbene Candy Melts
  • dunkelbraune Zuckerschrift
  • Dekorier-Flasche

Zubereitung:

  1. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und anschließend mit der Butter, dem Honig (und dem Puderzucker, wer es süßer mag), der geriebenen Zitronenschale und dem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln, flach drücken und für ca. 2 Stunden zum Durchkühlen in den Kühlschrank geben.
  2. Für die Federn gelbe Lebensmittelfarbe in etwas heißem Wasser auflösen und die Farbe mit den Kokosraspeln vermischen.
  3. Nach der Ruhezeit im Kühlschrank wird der Teig zu je acht kleinen und acht großen Kugeln geformt und diese dann aufeinander gesetzt. Dazu eine kleine Kuhle in die Mitte der großen Kugeln drücken und die kleinen Kugeln daraufsetzen.
  4. Anschließend werden die Teigstücke dünn mit dem Eiweiß bestrichen, in den gelben Kokosraspeln gewälzt und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt. Bei 160°C (Umluft) für 14-16 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen geht es mit den Füßchen weiter: Orangefarbene Candy Melts oder alternativ Vollmilchschokolade schmelzen und mit Hilfe einer Dekorier-Flasche Füßchen auf Backpapier aufmalen.
  6. Wenn die Cookies abgekühlt sind, können die Füßchen mit etwas geschmolzener Schokolade oder den Candy Melts an den Cookies befestigt werden. Dann mit dunkelbrauner Zuckerschrift noch die Augen aufmalen. Auch die Schnäbel können mit den Candy Melts aufgemalt werden.

Rezept für Popcorn-Lamm

Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 75g Sonnenblumenöl
  • 6 Eier
  • 60g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 100g weiße Schokolade
  • 100g dunkle Schokolade
  • 2 Tassen Popcorn

Zubereitung:

  1. Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker schaumig aufschlagen bis die Masse deutlich heller wird. Mehl, Backpulver und Öl verrühren und nach und nach die Eigelbmasse darunter rühren. Danach das Eiweiß unterheben. Lammform einfetten, entwedern mit Backtrennspray oder einem Küchentuch mit Sonnenblumenöl.
  2. Teig in die Form füllen und das Lamm für ca. 30-35 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen backen. Das Lamm unbedingt erst auskühlen lassen, bevor es aus der Form geholt wird, dann ist es am stabilsten und klebt am wenigsten an der Form!
  3. In der Zwischenzeit ein Blatt Backpapier von hinten mit Augen, Nase und Mund bemalen und auf der unbemalten Seite mit der dunklen geschmolzenen Schokolade nachziehen. Danach kommt das Blatt in den Kühlschrank.
  4. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und das Lamm damit einpinseln. Immer, bevor die Schokolade wieder fest wird, schon das Popcorn andrücken. Zum Schluss wird das Schokogesicht aufgedrückt. Um die Teile, ohne sie zu schmelzen, vom Backpapier zu nehmen, verwendet man am besten ein dünnes spitzes Messer.

Rezept für Möhren-Muffins

Zutaten:

  • 100g Frischkäse
  • 100g Schmand
  • 1 EL Puderzucker
  • ½ TL Vanillepaste
  • gelbe und rote Lebensmittelfarbe
  • Schokomuffins (selbst gebacken oder gekauft)
  • zur Dekoration: Karottengrün oder Petersilie

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Creme verrühren. Die Creme dann in den Kühlschrank geben, vorher in eine Spritztüte füllen.
  2. Aus jedem Muffin an der Oberseite einen Kegel ausschneiden und die Creme in das Loch spritzen.
  3. Die “Karotte” mit Karottengrün oder Petersilie dekorieren.

LESE-TIPP: Mehr Rezepte zu Ostern

  • Drei-Gänge-Ostermenü: Leichte Rezepte für jeden Geschmack
  • Oster-Rezepte: Vier Klassiker fürs Fest
  • Mehr schöne Rezepte zu Ostern finden Sie auch bei kochbar.de


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel