Angebot des Buckingham Palastes erhält niederschmetternde Bewertungen

Sie wollten schon immer im Garten des Buckingham Palastes schlendern und erfahren, wie es ist, Gast auf einer Teeparty von Queen Elizabeth, 95, zu sein? In diesem Sommer wurde dieser Wunsch erhört und der Palast der Monarchin öffnete die Grünfläche für Besucher der Hauptstadt Englands. Auf der Bewertungsplattform "Trip Advisor" tummeln sich nun ersten Meinungen zum royalen Erlebnis. Einige davon sind alles andere als gutmütig.

Besucher raten vom Aufenthalt im Garten des Buckingham Palastes ab

So wird der Aufenthalt als reine "Geldmaschine" betitelt. Anderen Besuchenden sei das Sicherheitspersonal negativ aufgefallen, das überheblich und unfreundlich aufgetreten sein soll. Das Ticket für Erwachsene liegt preislich bei rund 20 Euro. Für ein Familienticket müssen Royal-Fans etwa 52 Euro in die Hand nehmen, um dem Zuhause der Königsfamilie näher kommen zu können. Für viele ein stolzer Preis.

Auch das kulinarische Angebot innerhalb des Gartens wird als "überteuert" bewertet. Hinzu kommt, dass alkoholische Getränke wie Prosecco beim Picknick verboten sein sollen. "Hüten Sie sich vor dieser totalen Abzocke", schimpft ein User online über sein Erlebnis. Ein weiterer Kritikpunkt: Der Garten sei nicht vollständig freigegeben und würde minutiös überwacht werden. Doch sind all die negativen Beurteilungen gerechtfertigt? 

Palast bietet Führungen durch Teile des Gartens

Denn wie auf der Homepage beschrieben, sind nur zwei Drittel des Gartens mit dem regulären Ticket zugänglich. Für die abgesperrten Bereiche müssen Besuchende eine Führung buchen. "Die Bereiche im Südwesten des Gartens, darunter der Rosengarten und die Wildblumenwiese, können im Rahmen zusätzlicher Führungen besichtigt werden, die im Voraus gebucht werden müssen", erklärt eine Sprecherin des Royal Collection Trusts (RCT) gegenüber "Standard". Diese Informationen lassen sich auch auf der Homepage des RCT vor einem Besuch abrufen.

Mittlerweile wurde der Buckingham Palace Garden fast 30.000 Mal bewertet. Einigen sagen Preis und Erlebnis zwar nicht zu, dennoch wird das Angebot im Großen und Ganzen gern angenommen und auch passabel bewertet. Viele Ankömmlinge empfinden den Garten als "sehr gepflegt" sowie "sehr farbenfroh" und scheinen sich über ein solch seltenes Erlebnis zu freuen. Denn wann kommt man dem Sitz der britischen Monarchin schon mal so nahe?

Verwendete Quellen: standard.co.uk, rct.uk/visit/buckingham-palace

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel