Aurora veröffentlicht ihre neue Single “Giving In To The Love”

Nach ihrem letzten Track „Cure For Me“ hat sich die wundervolle AURORA in dieser Woche mit ihrer neuen Single zurückgemeldet und direkt ein weiteres Highlight enthüllt: „Giving In To The Love“ ist der erste offizielle Vorbote ihres Albums „The Gods We Can Touch“, das am 21. Januar 2022 erscheinen wird. „Giving In To The Love“ ist – wie jeder Song des kommenden Albums – von einer Gottheit inspiriert: „Ich dachte an Prometheus, den griechischen Gott des Feuers, der den Menschen aus Lehm erschaffen hat. Sich der Liebe hingeben bedeutet, den Wert des Feuers zu erkennen. Unsere aktuelle Besessenheit der Schönheit lässt uns unser inneres Feuer vergessen, wir wertschätzen es kaum noch. Unser inneres Selbst, unser Wichtigstes.“

AURORA beweist sich schon seit 2015 (mit der VÖ ihrer Debüt-EP Running With The Wolves) weltweit als Sängerin, Songwriterin und Produzentin. Seitdem hat AURORA über 20 Millionen monatliche Hörer auf Spotify, satte 2,5 Milliarden Streams insgesamt und mehr als 1 Million Albumverkäufe weltweit gesammelt. Aufgewachsen inmitten von Wäldern und Bergen in der Nähe von Bergen in Norwegen, verspürte Aurora Aksnes mit sechs Jahren zum ersten Mal den Drang, etwas zu erschaffen.

Als sie zwölf war schrieb sie Runaway. Ein Lied, das Jahre später veröffentlicht wurde und eine Tausende von Meilen entfernt lebende andere Zwölfjährige – niemand Geringeres als Billie Eilish – dazu inspirieren sollte, ihre eigene Musik zu kreieren. Runaway katapultierte sich kürzlich zum ersten Mal in die Top40 Single-Charts in Großbritannien und erreichte mit #25den bisherigen Peak, auch in den globalen Shazam Charts konnten mit einer Top5 Platzierung und Spotify Global Top20 neue Höchstplatzierungen erreicht werden – und das sechs (!) Jahre nach der Veröffentlichung des Songs.

Foto: (c) Morgan Hill-Murphy

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel