Coming-Out: „Feuerherz“-Sänger Matt Stoffers ist schwul

Boyband-Star: Spätes Coming-Out

Als Teil der Schlager-Boyband “Feuerherz” entwickelte sich Matt Stoffers in den letzten Jahren zum Mädchen-Schwarm. Nun aber wird klar: Privat ist der 30-jährige Sänger gar nicht an Frauen interessiert. Mit einem bewegenden Instagram-Video macht Stoffers nun seine Homosexualität öffentlich. Der veröffentlichte Clip ist ein Paar-Video und zeigt den Sänger mit seinem Ex-Freund.

Insta-Video zeigt ihn mit seinem Ex-Freund

Matt´s Coming-Out wirkt wie ein Befreiungsschlag: “Von nun an kann ich vollkommen der sein, der ich bin – auch auf Social Media”. Der Boyband-Star hat sich passend zum internationalen “Coming Out-Tag” am 11. Oktober dazu entschieden, mit seiner sexuellen Orientierung an die Öffentlichkeit zu gehen.

Wieso aber benutzt er für diesen Schritt ein älteres Video, dass ihn mit seinem Ex-Freund zeigt? Der Schlager-Sänger liefert dafür eine nachvollziehbare Antwort: “Hier ist es – ein Video, dass ich schon seit langer Zeit teilen wollte: ein beliebiges Pärchen-Video, das die Liebe zwischen zwei menschlichen Wesen zeigt und wie wunderbar und normal es ist”.

„Coming Out-Tag“: Perfektes Timing?

“Feuerherz”-Sänger Matt gesteht, er habe sein Glück schon vor einigen Jahren unbedingt teilen wollen: “Jedoch konnte ich das nicht -aus verschiedenen Gründen”. Damals sei er zum ersten mal verliebt gewesen. Mit seinem Instagram-Vorstoß wolle er nun Jungen und Mädchen Mut machen, die mit ihren eigenen Gefühlen noch kämpfen würden.

Anlässlich des internationalen “Coming-Out-Tags” sollen jedes Jahr homo- und bisexuelle Menschen weltweit dazu ermuntert werden, zu ihrer Sexualität zu stehen.

Für Matt Stoffers ist die Boyband-Zeit schon bald vorbei: “Feuerherz” wird sich zum Ende des Jahres hin auflösen. Auf die vier Bandmitglieder warten dann ab 2021 verschiedene Solo-Projekte.

Musik

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel