Filmfestspiele von Cannes: Jodie Foster erhält Goldene Ehrenpalme

Eine besondere Ehre für Jodie Foster (58): Die US-amerikanische Schauspielerin, Produzentin und Regisseurin wird die Palme d’or erhalten. Das haben die Veranstalter der Filmfestspiele von Cannes am 2. Juni bekannt gegeben. Foster wird zudem Ehrengast bei der Eröffnungszeremonie am 6. Juli.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

“Brillante künstlerische Reise”

Die Goldene Palme wird seit wenigen Jahren nicht nur für den besten Langfilm im Wettbewerb verliehen, sondern in Form der Goldenen Ehrenpalme auch an einzelne Stars für deren Schaffen. Geehrt werden soll Foster für ihre “brillante künstlerische Reise”. Zudem habe sie “eine einzigartige Persönlichkeit” und bescheiden ein starkes Engagement rund um “einige der wichtigsten Themen unserer Zeit” gezeigt.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Alain Delon (85) und Jane Fonda (83). Sie fühle sich “geschmeichelt, dass Cannes an mich denkt”, erklärt Foster in einer Mitteilung. Sie war erst 13 Jahre alt, als sie im Mai 1976 erstmals an dem Festival teilnahm. Foster ist eine zweifache Oscar-Preisträgerin. Den begehrten Filmpreis erhielt sie jeweils als “Beste Hauptdarstellerin” für “Angeklagt” und “Das Schweigen der Lämmer”. Die diesjährigen Filmfestspiele von Cannes finden statt vom 6. bis 17. Juli.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel