Florian Silbereisen: Alles vorbei?

Moderator spricht über die Zukunft von KLUBBB3

Florian Silbereisen sieht für KLUBBB3 erst einmal schwarz.

Aktuell ist Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders der Duett-Partner von Florian Silbereisen, zusammen veröffentlichten sie “Das Album'”.

Wann KLUBBB3 wieder zusammenfinden, ist offen.

Florian Silbereisen, 39, hat sich zur Zukunft seines Schlager-Trios KLUBBB3 mit Jan Smit, 34, und Christoff de Bolle, 44, geäußert …

Wann kehren KLUBBB3 zurück?

Wie geht es mit KLUBBB3 weiter? Das fragen sich Schlagerfans nun schon seit über einem Jahr. 2015 gründeten der Deutsche Florian Silbereisen, der Niederländer Jan Smit und der Belgier Christoff de Bolle das internationale Bandprojekt KLUBBB3. Mit ihren Gute-Laune-Hits wie “Paris, Paris, Paris”, “Schlager ist geil” oder “Das Leben tanzt Sirtaki” und ihrem Motto “Schlager pur” schaffte es das Trio bereits zwei Mal auf Platz eins der Album Charts. Zuletzt erschien 2018 das Album “Wir werden immer mehr!”.

Doch seitdem Jan Smit Ende 2019 öffentlich machte, dass er sich wegen eines Burnouts eine Auszeit nehmen müsse, ruht das Projekt. Jan Smit erholte sich rasch und war bereits im Frühjahr wieder fit. Kurzzeitig hieß es, ein neues Album werde im Sommer 2020 kommen. Doch bis heute ist es um die einst so gefeierte Band ziemlich ruhig geblieben. Jetzt äußerte sich Florian Silbereisen zu der Zukunft von KLUBBB3.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  • Anti-Aging: Diese Hyaluron-Seren gehen im Netz durch die Decke

  • La Rive Parfum Dupes: Die besten Duft-Zwillinge teurer Marken

  • Always-Studie deckt auf: Jede 2. Frau fühlt sich von Selbstzweifeln verunsichert

 

Florian Silbereisens Prognose

Florian Silbereisen sagte im Interview mit dem ARD-Magazin “Brisant” mit Hinblick auf die Coronakrise:

Es ist derzeit aber auch nicht der richtige Zeitpunkt für ein KLUBBB3-Album.

Heißt das etwa, KLUBBB3 sind Geschichte? Schließlich hat der Moderator mit Thomas Anders schon einen neuen Duett-Partner gefunden, mit dem er ebenfalls ein Nummer-Eins-Album veröffentlicht hat. Florian Silbereisen lässt einen kleinen Hoffnungsschimmer zu:

Dann werden wir uns irgendwann wieder zusammensetzen, wie wir das oft tun, zu dritt, und sagen: ‚Mensch jetzt machen wir mal ein bisschen Musik’.

Doch wann es so weit ist, ließ Florian Silbereisen offen.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderemProdukt-Empfehlungen. Bei der Auswahl derProdukte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Linkserhalten wirbei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wirweiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel