Gefüllte Krapfen: Das perfekte Rezept für Silvester! | InTouch

Lust auf gefüllte Krapfen? Wir verraten euch das perfekte Rezept für Silvester!

Für viele Menschen gehören gefüllte Krapfen mittlerweile fest zum Neujahrsfest dazu. In diesem Jahr machen wir das leckere Gebäck einfach selbst! Frisch schmeckt die süße Köstlichkeit nämlich noch viel besser…

Wodka eignet sich nicht nur für leckere Longdrinks, sondern macht auch in der würzigen Nudelsauce von Gigi Hadid eine gute Figur!

Gefüllte Krapfen

Zutaten

300 ml Milch · 100 g Butter · ½ Vanilleschote · 500 g Dinkelmehl (Type 630) · 1 Päckchen (7 g) Trockenhefe · 50 g Zucker · Salz · 2 Eier + 1 Eigelb (Gr. M) · 150 g Apfelmark · 1 TL rotes Johannisbeergelee · 100 g Nussnugatcreme · 3 EL Sahnelikör · 1 Päckchen Vanillezucker · 10 g Speisestärke · 1 Bio-Orange · 1 EL Orangenlikör · ca. 1 l Öl zum Frittieren · Zimt-Zucker zum Wenden der Krapfen

So wird es gemacht:

1. 175 ml Milch und Butter in einem Topf lauwarm erwärmen, etwas abkühlen lassen. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Dinkelmehl und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Vanillemark, Salz, Eier, Eigelb und die Milchmischung zugeben, mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

2. Apfelmark und Johannisbeergelee erwärmen und verrühren. Nussnugatcreme und Sahnelikör erwärmen und verrühren. 100 ml Milch und Vanillezucker aufkochen. Rest Milch und Stärke verrühren, zur Milch geben und zum Pudding abbinden. Orange heiß waschen, trocken reiben und ca. ¼ der Schale fein abreiben. Orangenabrieb und Orangenlikör unter die Creme rühren und nochmals aufkochen.

3. Teig nochmals durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Rolle in ca. 18 Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen

4. Öl in einem hohen Topf oder einer Fritteuse erhitzen (155–170°C). Die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffel kleine Bläschen aufsteigen. Krapfen darin portionsweise schwimmend von beiden Seiten 3–5 Minuten hellbraun backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5. Apfelmark, Nusscreme und Orangenpudding nacheinander in einen Spritzbeutel mit langer, dünner Tülle oder in eine Bäckerspritze füllen und jeweils ca. 6 Krapfen damit füllen. Krapfen anschließend von beiden Seiten in Zimt-Zucker wenden.

Lust auf knusprige Churros aus dem Ofen? So geht’s:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel