Kerstin Ott: Trauriges Ehe-Drama enthüllt

Die Schlagersängerin über Zoff in ihrer Ehe

Im Podcast “Schlagergeflüster” sprach Kerstin Ott offen über Streitigkeiten mit ihrer Ehefrau Karolina.

Seit 2017 ist das Paar verheiratet.

Streit bleibt nicht aus und da gibt’s dann auch mal zwei verschiedene Hotelzimmer“, verrät die Sängerin.

Nach außen führen Kerstin Ott, 38, und ihre Ehefrau Karolina eine perfekte Ehe. Nun offenbarte die Schlagersängerin ehrlich, dass es hinter den Kulissen durchaus auch mal Streitigkeiten gibt …

Kerstin Ott: Karolina ist ihre Traumfrau

Bei Konzerten, Auftritten und auch bei ihrer “Let's Dance”-Teilnahme – Kerstin Ott weiß ihre Fans mit ihrer lockeren und offenen Art zu begeistern. Diese war es wohl auch, die Ehefrau Karolina bereits 2012 um den Finger wickeln konnte. Seitdem weicht die Musikerin ihrer Partnerin nicht mehr von der Seite. Schon bei ihrem Kennenlernen vor acht Jahren durch gemeinsame Freunde sei sich der Schlagerstar sicher gewesen, schwärmte sie gegenüber “Bild.de”:

Als ich sie das erste Mal sah, sagte ich zu meiner damaligen besten Freundin ‘Die heirate ich!’

 

https://www.instagram.com/p/CJMMRgtFIzu/

 

Und mit dieser Aussage sollte sie tatsächlich recht behalten, denn 2017 läuteten für das Traumpaar die Hochzeitsglocken – mit ihren zwei Kindern zusammen könnte das Familienglück also nicht größer sein.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

  • Kerstin Ott: Traurige Geschichte

  • Kerstin Ott: Zurück in ihrem alten Job

  • Kerstin Ott: Trauriges Geständnis

 

Getrennte Betten

Tatsächlich gibt es aber auch in der Ehe von Kerstin und Karolina mal Zoff, wie die “Regenbogenfarben”-Interpretin im Podcast “Schlagergeflüster” offenbarte. Auslöser für die teils heftigen Streitereien soll dabei ausgerechnet die Tatsache sein, dass die beiden sehr viel Zeit miteinander verbringen, teilweise bis zu 24 Stunden am Tag.

Es hat die Beziehung sehr beeinflusst, weil wir eben 24 Stunden aufeinander hängen. Da bleibt Streit nicht aus und da gibt’s dann auch mal zwei verschiedene Hotelzimmer.

Grund zur Sorge um die Ehe besteht allerdings nicht. Mittlerweile verbringen Kerstin und Karolina auch gerne mal Zeit alleine, ohne den anderen. Denn dann ist die Freude auf die gemeinsamen Stunden auch wieder größer und es gibt weniger Zoff …

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel