"Let’s Dance": Die Fans gehen auf die Barrikaden

Eklat um Ekaterina Leonova

Die “Let’s Dance”-Fans sind sauer!

Der Grund: Auch in diesem Jahr ist Ekaterina Leonova nicht als Profi-Tänzerin dabei.

Dabei holte sie drei Jahre in Folge den ersten Platz in der RTL-Tanzshow.

In wenigen Tagen geht “Let’s Dance” in eine neue Runde und die Vorfreude der Fans sollte eigentlich riesig sein – doch eine Tatsache sorgt jetzt für viel Ärger im Netz!

Eklat um “Let's Dance”-Profitänzer

Ab dem 26. Februar schwingen bei “Let’s Dance” endlich wieder die Promis das Tanzbein. Vor wenigen wurde auch endlich enthüllt, auf welche Stars und Sternchen sich die Zuschauer in diesem Jahr freuen dürfen, unter anderem mit dabei sind GZSZ-Star Valentina Pahde, Senna Gammour, Nicolas Puschmann, Mickie Krause und Erol Sander.

Doch mindestens genauso beliebt wie die prominenten Kandidaten, sind für echte “Let’s Dance”-Fans vor allem auch die Profi-Tänzer, die teilweise seit Jahren fester Bestandteil der RTL-Tanzshow sind. Doch gestern Abend (10. Februar) gab Juror Joachim Llambi höchstpersönlich bekannt, auf welchen Profi die Zuschauer in der 14. Staffel verzichten müssen.

Unter anderem fällt nämlich Massimo Sinató aus, der 2020 gemeinsam mit Lili Paul-Roncalli den ersten Platz gemacht hatte. Der Grund: Ehefrau Rebecca Mir ist zum ersten Mal schwanger und deshalb verzichte der 40-Jährige in diesem Jahr auf seine Teilnahme.

Mehr zu “Let’s Dance”:

  • Massimo Sinató: “Let’s Dance”-Aus!

  • Senna Gammour: Zuschauer rufen zu “Let’s Dance”-Boykott auf

  • Bittere Klatsche: “Let’s Dance” ohne Jenny Lange 

 

https://www.instagram.com/p/CLHtgtPK5vA/

 

Warum Ekaterina Leonova auch bei der diesjährigen “Let’s Dance”-Staffel nicht dabei sein wird, ist unklar. Über die Gründe äußerten sich bislang weder RTL noch die Tänzerin selbst.

“Let’s Dance” startet am 19. Februar um 20:15 Uhr bei RTL und oder jederzeit im TVNOW-Livestream.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel