Lilli Hollunder mit Corona infiziert

Ganze Familie in Quarantäne

Lilli Hollunder (34) hat sich mit dem Corona-Virus infiziert und ist in Quarantäne. Auch ihr Ehemann Ex-Profi-Torwart René Adler (35) und der im Mai geborene Sohn Casper befinden sich in häuslicher Isolation. Wie sich die Krankheit bei ihr äußert, schildert die Schauspielerin im Video.

"Krass, wie schnell man sich das holen kann"

Die letzte Quarantäne der Familie ist erst wenige Wochen her. Damals mussten sich Lilli und ihre Familie nach einem Urlaub in Bayern isolieren, weil sie dort Kontakt mit einem Positiv-Getesteten hatten. Nun also Quarantäne Nummer 2. Diesmal hat es Lilli selber erwischt. Wie und wo sie sich angesteckt habe, sei ihr ein absolutes Rätsel. Im Umgang mit der Corona-Pandemie sei sie alles andere als fahrlässig. Sie sei immer vorsichtig, benutze ständig ihr Desinfektionsmittel, sei wenig unter Leuten. “Trotzdem ist es krass, wie schnell man sich das holen kann”, so Lilli. Ihr Mann René sei bislang negativ. Söhnchen Casper (fünf Monate alt) sei nicht getestet worden, er sei symptomfrei. “Wir messen regelmäßig Fieber”, erklärt die 34-Jährige, die heilfroh ist, dass sie sich nicht von ihrem Baby fernhalten muss.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel