Matthew McConaughey erinnert sich an erstes Treffen mit seiner Frau

Matthew McConaughey war schock verliebt in Camila Alves

Er ist Oscarpreisträger, Philanthrop, Hochschulprofessor, Vater von drei Kindern und liebender Ehemann. Matthew McConaughey (50) hat sein Lebenswerk in Worte gefasst und seine Memoiren “Greenlights” geschrieben (Erstveröffentlichung: 20. Oktober 2020). Doch in der Autobiographie schreibt der Hollywood-Star nicht nur über seinen Werdegang als Schauspieler oder den abstrusen Tod seines Vaters (er verstarb beim Sex), sondern auch über sein Liebesglück mit Camila Alves (38). Der 50-Jährige erinnert sich an den Moment, in dem er das brasilianische Model zum ersten Mal sah.

Matthew fragte sich nicht „Wer ist das?" sondern „Was ist das?"

Die Szene könnte aus einer der vielen Liebeskomödien, in denen Matthew mitgespielt hat, entsprungen sein – doch tatsächlich hat es sich 2006 in einem Club auf dem Sunset Boulevard in L.A. so zugetragen: “Sie bewegte sich von rechts nach links durch einen Raum und es sah nicht so aus, als würde sie gehen, sondern als würde sie schweben. Ich sagte nicht: ‘Wer ist das?’, sondern: ‘Was ist das?'”.

Drei Kinder machen die Liebe perfekt

the root of the family – mommas – ⁠ @camilamcconaughey #happymothersday

In dieser Sekunde sei ihm klar gewesen, dass er sich aus seinem Stuhl schwingen und sie holen müsse. Gesagt, getan. “Ich wusste sofort, dass sie etwas Besonderes war und ich wusste, dass dies die Frau ist, mit der ich den Rest meines Lebens verbringen möchte”, erinnert sich der Schauspieler. Drei Kinder, Levi (12), Vida (10) und Livingston (7), von denen Matthew in den höchsten Tönen schwärmt, sowie eine Hochzeit im Jahr 2012 krönten das Liebesglück der beiden.

Im Video: Matthew McConaugheys Vater starb beim Sex mit seiner Mutter



Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel