Nach Amazon-Skandal: DAS hat Günter Wallraff schon alles aufgedeckt

"Team Wallraff" nimmt Versandriesen Amazon genauer unter die Lupe

Da wo andere aufhören würden – da fängt das Team von Günter Wallraff gerade erst an. In der neuesten Folge von “Team Wallraff – Reporter undercover” geht es um den Versandriesen Amazon. Was erfahrene Journalisten dort aufgedeckt haben, geht einem wirklich unter die Haut. Denn damit ein Paket pünktlich bei seinem Besteller ankommt, gehen die Paketzusteller im Namen Amazons häufig auf dem Zahnfleisch. Hohe Arbeitsbelastung, Dumpinglöhne und stete Kontrolle – auch das Wallraff-Team ist schockiert über die Zustände. Doch in ihrer Laufbahn haben sie schon so einiges erlebt. Was das alles war und warum Günter Wallraff sogar mal selbst als türkischer Gastarbeiter tätig war, das verraten wir Ihnen hier.

Was das Team von Günter Wallraff bei Amazon alles erlebt hat, sehen Sie im Video.

"Team Wallraff" sorgte in den vergangenen Jahren mehrfach für großes Aufsehen

Das “Team Wallraff” hat mit all seinen 24 Investigativ-Einsätzen für großes Aufsehen gesorgt – etwa durch die nachhaltigen Enthüllungen bei einem Franchisenehmer der Fastfoodkette Burger King oder durch das Aufdecken von Hygieneproblemen bei einem großen Krankenhauskonzern.

Vor allem im Gesundheitswesen schlugen die Enthüllungen der Undercover-Reporter Wellen: So auch in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oder in Psychatrien und Jugendhilfen. Die Bilder teils erschreckender Zustände brachten nicht nur gesellschaftliche Aufmerksamkeit, sondern auch dringend notwendige Konsequenzen. Denn das Ziel von Günter Wallraff und seinem Team ist es, etwas zu verändern.

Günter Wallraff: Schon seit 1980er-Jahren undercover

Damit hat Günter Wallraff schon früh angefangen: Denn bereits in den 1980-er Jahren arbeitete Wallraff als türkischer Gastarbeiter unter dem Namen “Ali Levent Sinirlioğlu” in Unternehmen wie McDonald’s oder Thyssen, um mehr über den Umgang mit Gastarbeitern herauszufinden. Seine Erkenntnisse sollten leider alles andere als positiv ausfallen, was Wallraff zum Anlass nahm ein Buch mit dem Titel “Ganz unten” über den negativen Umgangston mit Gastarbeitern, Verletzung von Arbeitsschutzregeln oder auch Steuer-Tricks herauszubringen. Im Jahr 1986 wurde dieses Buch sogar zu einem Dokumentarfilm. Und für Günter Wallraff der Beginn einer großen Karriere, an die er sich schon jetzt voller Stolz im folgenden Video zurückerinnert.

RTL.de empfiehlt



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel