Neues Leben? Bachelor-Girl Viola Kraus auf einmal in Mexiko

Viola Kraus (30) überraschte ihre Community gerade mit einem Tapetenwechsel: Die einstige Der Bachelor-Kandidatin zeigte sich plötzlich im sonnigen Mexiko auf Social Media. Warum hat sie den weiten Weg nach Mittelamerika auf sich genommen? Promiflash hat bei der Münchnerin nachgehakt und herausgefunden: Viola ist sozusagen ausgewandert – sie arbeitet ab sofort unter der heißen Sonne Mexikos! Noch wisse sie nicht, wann sie wieder zurück nach Deutschland komme.

“Tatsächlich ist es vorerst mein neues ‘Zuhause’. Ich bin auf unbestimmte Zeit hier, man könnte es fast ein ‘light auswandern’ bezeichnen. Ich werde hier verschiedenen Hostels im Social Media Bereich helfen und überall, wo ich mit meinem Wissen weiterhelfen kann“, erklärte die Reality-TV-Beauty gegenüber Promiflash. Außerdem habe sie vor, einen Tauchschein zu machen und sich sozial zu engagieren. Den Entschluss, für vorerst unbestimmte Zeit in Mexiko zu leben und zu arbeiten, hatte Viola bereits vor der Pandemie gefällt. “Natürlich habe ich trotzdem die Situation beobachtet und mein Reiseverhalten angepasst. Man weiß aktuell einfach nicht, wie es sich entwickelt und die Situation ist überall gleich riskant, außer dass hier in Mexiko eben das öffentliche Leben nur bedingt eingeschränkt ist”, stellte sie klar.

Auch wenn sie viele ihrer Follower um die Sonne und Wärme beneiden, ist es Viola wichtig, zu betonen, dass ihr Trip nichts mit Luxus oder Urlaub zu tun hat. “Es sieht immer traumhaft aus, aber es bedeutet auch, sehr minimalistisch aus dem Koffer zu leben, ständig auf Reisen zu sein, immer andere Zimmer, mal mit wenig und kaltem Wasser zu duschen und keinen Strom zu haben.” Der einzige Luxus sei das schöne Land an sich. In das hat sich die 30-Jährige übrigens schon vor fünf Jahren verguckt, als sie das erste Mal nach Zentralamerika gereist war.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel