Stiftung Warentest: Diese Volumen-Mascaras machen die vollsten Wimpern

Stiftung Warentest: Das sind die besten Volumen-Mascaras

Auf welches Schminkprodukt würden Sie nie verzichten? Für über die Hälfte der Deutschen ist die Antwort klar: Mascara! 56 Prozent sehen sie als das Wichtigste beim Schminken an – deutlich vor Make-up oder Lippenstift. Stiftung Warentest hat jetzt 14 Volumen-Mascaras auf den Prüfstand gestellt. Welche davon für die vollsten Wimpern sorgen und welche Produkte nur “ausreichend” sind, erfahren Sie hier.

So wurden die Wimperntuschen getestet

Im Test: 14 Volumen-Wimperntuschen, davon drei wasserfeste und zwei Naturkosmetik-Produkte. 55 Prozent des Gesamturteils machten die kosmetischen Eigenschaften aus: Pro Mascara prüften 20 Frauen und drei Fachleute eine Woche lang Volumen, Länge, Schwung und Trennung der Wimpern, außerdem die Haltbarkeit und gegebenenfalls die Wasserfestigkeit.

Beurteilt wurde auch, wie gut sich die Produkte auftragen und entfernen lassen, wie schnell sie trocknen und ob sie den Werbeaussagen entsprechen. Außerdem wurden sie auf Schadstoffe und Keime untersucht. Bei der Beschreibung der Inhaltsstoffe wurde geprüft, ob diese den EU-Verordnungen entspricht.

LESE-TIPP: Star-Visagistin verrät Trick für XXL-Wimpern

Die besten Volumen-Mascaras

Insgesamt sieben Mascaras bekamen das Qualitätsurteil “gut”. Auf den ersten drei Plätzen:

RTL.de empfiehlt

  • Maybelline The Colossal 100% Black, ca. 6,30 Euro, Note 2,3
  • Rossmann Rival de Loop Ultimate Volume Fake Lashes Mascara, ca. 3,50 Euro, Note 2,3
  • Chanel Le Volume de Chanel Mascara, ca. 35 Euro, Note 2,4

Diese Produkte verliehen den Wimpern der Testerinnen nicht nur Volumen und Länge, sondern auch Schwung und ein natürliches Aussehen.

Volumen-Mascara: Die Schlusslichter im Test

In vier Wimperntuschen fanden die Tester kritische Stoffe:

  • dm Trend it Up N°1 Mascara, ca 2,45 Euro, Note 3.6
  • Catrice Cosmetics Glam & Doll Volume Mascara Waterproof, ca. 4,00 Euro, Note 3,6
  • Essence Volume Hero Mascara Waterproof, ca. 2,99 Euro, Note 3,6
  • Sante Naturkosmetik Classic Volume Black Mascara, ca. 6,95 Euro, Note 3,8

Bei den Mascaras von dm und Sante wurde im Labor das als krebserregend geltende Schwermetall Arsen gefunden – und zwar mehr, als die Orientierungswerte des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) vorsehen. Die Produkte von Catrice und Essence enthielten den polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoff Naphtalin, der vermutlich krebserzeugend wirkt. Auch hier wurden mehr als nur Spuren, die von der EU-Kosmetikverordnung toleriert werden, nachgewiesen.

Laut Stiftung Warentest besteht bei der Anwendung allerdings kein Gesundheitsrisiko – Haut und Augen kämen wegen der geringen Menge Mascara, die beim Tuschen verwendet wird, kaum direkt mit den kritischen Substanzen in Kontakt. Abzüge gab es dennoch. (rka)

Alle Testergebnisse finden Sie auf der Website von Stiftung Warentest.



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel