Wendler-Manager Markus Krampe: „Für mich ist er krank“

Markus Krampe: „Das hat sich angedeutet“

Nach Michael Wendlers freiwilligem Ausstieg bei DSDS und seinen wirren Aussagen bei Instagram ist sein Manager Markus Krampe (44) live zu Gast bei Oliver Pocher in der Late-Night “Pocher – gefährlich ehrlich!”. Seine Konsequenz aus dem Ganzen: Ab sofort gehen Manager und Sänger wohl getrennte Wege. Markus Krampe kennt den Wendler und ist zutiefst entsetzt über sein Verhalten: “Ich bin geschockt”. Markus Krampe sagt aber auch: “Das hat sich angedeutet”. Warum, erklärt er ausführlich im Video.

Für Krampe ist der Wendler "krank"

“Für mich ist er krank”, sagt Markus Krampe. Kurz vor seinem Instagram-Post hat Michael Wendler ihn im Auto angerufen und gesagt: “Wir werden alle sterben!” Krampe ist sich sicher: Michael Wendlers “Karriere ist beendet”. Der Kaufland-Werbe-Deal ist bereits geplatzt, die Supermarktkette hat sich bei Twitter von Wendler distanziert und den Werbeclip runtergenommen. Der Schlager-Star habe schon seit längerem mit Verschwörungstheorien in Sachen Corona sympathisiert. Wie konkret, erklärt Markus Krampe oben im Video. 

„Ich will, dass er sich professionelle Hilfe sucht."

Eine weitere Zusammenarbeit mit dem Wendler sieht Markus Krampe kritisch: “Es ist klar, dass wir nicht mehr zusammenarbeiten werden … Ich will, dass er sich professionelle Hilfe sucht.” Michaels abstruses Verhalten habe wohl mit seiner Vergangenheit zu tun, wie er im Video berichtet.

Auch RTL hat sich bereits deutlich von Michael Wendlers Aussagen distanziert. Was Ex-DSDS-Kollege Dieter Bohlen zu Wendler zu sagen hat, zeigen wir hier.

„Pocher – gefährlich ehrlich!“ auf TVNOW streamen

Parallel zur TV-Ausstrahlung können Sie “Pocher – gefährlich ehrlich!” immer auch im RTL-Livestream auf TVNOW verfolgen.

Sie haben “Pocher – gefährlich ehrlich!” verpasst? Kein Problem! Schauen Sie die RTL-Late-Night-Show einfach nachträglich online auf TVNOW an.

Michael Wendler

Oliver Pocher

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel