„Yucona" bei „Höhle der Löwen": Sauberes Wasser ohne Kartuschenmüll – so geht's!

Die „Yucona"-Gründer kämpfen bei „DHDL" um 250.000 Euro

Gründer Richard Birich (29) präsentiert in “Die Höhle der Löwen” gemeinsam mit seiner Cousine Inga Plochow (29) den Löwen die erste wiederverwendbare Wasserfilterkartusche. Die ersten Packages konnten bereits online verkauft werden. Doch um richtig groß zu werden, benötigen die Gründer ein Investment von 250.000 Euro und bieten dafür 20 Prozent der Firmenanteile an.

„Yucona" ist ein nachhaltiges Trinkwasserfilter-System

Leitungswasser zu trinken erspart nicht nur das Kistenschleppen, sondern ist auch nachhaltig. Aber manchmal muss man das Wasser aufgrund von Schwermetallen, Schadstoffen oder auch einfach wegen des des Geschmacks filtern. Mit einer Tischwasserkanne ist das kinderleicht, aber der regelmäßige Austausch der Filterkartuschen produziert eine Menge Müll und macht aus Umweltschutzgründen keinen Sinn. Innerhalb von zwei Jahren werden so 24 Kartuschen verbraucht. “So landen jährlich über zwölf Millionen Kartuschen im Restmüll. Dabei ist die Filterkartusche einwandfrei, es ist lediglich das Filtermedium erschöpft”, erklärt der Gründer. Da es keine Alternative zu den üblichen Produkten auf dem Markt gab, hat Richard Birich “Yucona” entwickelt. Das Trinkwasserfilter-System besteht aus der wiederverwendbaren Kartusche und den Filtertaschen aus Vlies mit natürlicher Aktivkohle aus Kokosnussschalen. Nur diese müssen dann zukünftig gewechselt werden, und dadurch kann bis zu 96 Prozent des Kartuschenmülls eingespart werden.

Ob die Gründer einen Investor an Land ziehen, zeigt VOX am Montag, den 10. Oktober um 20:15 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung können Sie “Die Höhle der Löwen” auch auf TVNOW im Livestream verfolgen.

Ganze Folgen stehen nach der Ausstrahlung hier auf TVNOW zum Abruf bereit.

Diese Gründer pitchen ebenfalls am 19. Oktober in „Die Höhle der Löwen"

“AHO.BIO” aus Bad Münder
Sonnengetrocknetes Flachbrot aus Getreidesprossen. Grundlage für die Cracker ist immer eine alte Getreidesorte sowie Leinsamen und Sonnenblumenkerne aus Deutschland, je nach Geschmacksrichtung mit Gewürzen verfeinert. 

“NUI Cosmetics” aus Berlin
Eine Produktwelt mit natürlichen und veganen – aber auch stylischen – Kosmetikprodukten. Für Produkte wie Eyeshadow, Bronzer und andere hat die Gründerin eine patentierte Verpackung entwickelt, die aus recyceltem Material besteht und in Deutschland hergestellt wird. 

“Twentyless” aus Bückeburg
Umweltfreundliche Reinigungskonzentrate in Glasflaschen. Das Reinigungskonzentrat aus natürlichen Stoffen wie Milchsäure, Zitronensäure oder Zuckertensiden wird mit Wasser gemischt und in die mitgelieferte Sprühflasche umgefüllt.

“HYCONNECT” aus Hamburg
Ein spezielles Verbindungselement, das Metall und Faserverbundelemente sicher miteinander fügt. Dies setzt dabei vor allem auf die Reduktion von Materialgewicht, denn gerade im Schiffbau oder auch in der Automobilindustrie kann mit leichteren Baumaterialien das Gewicht und somit der CO2-Verbrauch gesenkt werden.

Highlights aus „Die Höhle der Löwen"


Die Höhle der Löwen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel