Zverev-Baby: Darum will Brenda Patea das alleinige Sorgerecht

Versöhnliche Töne der werdenden Mutter

Model Brenda Patea erwartet ein Kind von Tennisprofi Alexander Zverev (23). Das verkündet die 27-Jährige vergangene Woche. Und schockiert dabei mit der Aussage: Das Sorgerecht für das Kind werde keinesfalls mit dem Ex geteilt. Mit uns hat die ehemalige GNTM-Kandidatin jetzt im Video über die Beweggründe hinter der Entscheidung gesprochen.

Schlagzeilen-Match um Zverev

Im gleichen Atemzug mit der Babynews vergangene Woche ließ Brenda zunächst verlauten: “Ich möchte das alleinige Sorgerecht haben. Ich habe auch triftige Gründe dafür.” Welche das sind, verriet sie zunächst nicht. Fast parallel dazu sieht sich der werdende Vater mit bitterbösen Vorwürfen konfrontiert. Kurz nach der Babynews beschuldigt Ex-Freundin Olga Sharypova nämlich den Tennisprofi, sie misshandelt zu haben. Der 23-Jährige weist daraufhin die Gewaltvorwürfe seiner Ex als “schlicht nicht wahr” zurück.

Jede Menge Raum für Spekulationen. Im Interview bringt Brenda jetzt Licht ins Dunkel, nicht nur dazu, was hinter der plötzlichen Trennung von Zverev im August steckte, sondern auch zum Thema Sorgerecht.

Alexander Zverev

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel