Jennifer Lopez singt bei Bidens Amtseinführung plötzlich auf Spanisch

  • Neben Lady Gaga trat auch Jennifer Lopez bei der Amtseinführungs-Zeremonie des neuen US-Präsidenten Joe Biden auf.
  • Die 51-Jährige Sänderin sang zwei bekannte englischsprachige Lieder.
  • Bei “America the Beautiful” wechselte sie kurz ins Spanische und zitierte einen Teil des Treue-Gelöbnisses der USA.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Die Sängerin Jennifer Lopez (51) ist bei der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden aufgetreten. In einem weißen Hosenanzug mit Rüschen, bodenlangem weißen Mantel und Perlenschmuck sang die US-Musikerin am Mittwoch vor dem Kapitol die Lieder “This Land Is Your Land” und “America the Beautiful”.

Zwischendrin rief Lopez, deren Eltern aus Puerto Rico stammen, den Zuhörern auf Spanisch einen Teil des Treue-Gelöbnisses der USA zu: “Eine Nation unter Gott, mit Freiheit und Gerechtigkeit für jeden.” Nach ihrem wenige Minuten langen Auftritt warf Lopez Luftküsschen ins Publikum und wechselte kurz einige Worte mit der neuen Vizepräsidentin Kamala Harris und anderen Anwesenden.

“J. Lo als Vorgruppe für den obersten Richter”

“Das ist die erste Amtseinführung in der Geschichte, in der J. Lo die Vorgruppe für den obersten Richter ist”, witzelte danach die US-Senatorin Amy Klobuchar, die durch die Zeremonie führte. Auf Jennifer “J. Lo” Lopez folgte die Vereidigung des neuen Präsidenten Biden durch John Roberts, dem obersten Richter am US-Surpreme Court.

Zuvor hatte bei der Veranstaltung bereits die Sängerin Lady Gaga (34) die Nationalhymne der Vereinigten Staaten gesungen – in einem überdimensionalen roten Rock, schwarzen Handschuhen, goldenem Mikrofon, einer Flechtfrisur und einer goldenen Friedenstaube mit Zweig im Schnabel auf ihrem langärmeligen schwarzen Oberteil. (dpa/mf) © dpa

Amtseinführung: Lady Gaga und weitere Stars singen für Joe Biden

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel