Jürgen Drews: Seine Tochter startet als Joedy durch!

Joelina Drews hat versucht, als englischsprachige Musikerin Fuß zu fassen, doch das ist nicht gelungen. Als Joedy und mit deutschen Texten läuft es jetzt besser.

Im Interview mit „t-online“ sprach sie auch über ihren Song „Deja Vu“, einem Beziehungssong, der nicht gerade positiv klingt. Die 25-Jährige sagte: „Ich habe Inspiration aus mehreren Beziehungen in einen Song gepackt. Also ist das nicht einer bestimmten Person gewidmet, sondern der Tatsache, dass ich immer an die falschen Typen gerate. Dabei bin ich ein totaler Beziehungsmensch. Wenn ich mein Herz verschenke, dann auch richtig. Aber das war bisher leider immer an die Falschen.“

Auf die Frage, ob jetzt ihre Ex-Freunde denken könnten, sie seien gemeint, sagte die Tochter von Jürgen Drews: „Ja, so zwei, drei. (lacht) Es hat mich aber keiner von denen danach gefragt. Die haben mich eher unterstützt. Ich bin keine böse Ex-Freundin, sondern versuche zu verstehen, warum die sich damals so verhalten haben. Das muss ja auch Gründe gehabt haben.“

Foto: (c) Sony Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel