„50667“-Star Carolina Noeding: „Auf einmal waren da vier Tumore"

„50667“-Star Carolina Noeding: „Auf einmal waren da vier Tumore"

Carolina Noeding: „Ohne Gesundheit ist alles nichts“

„Ohne Gesundheit ist alles nichts“, sagt „50667“-Star Carolina Noeding in ihrer Instagram Story. Sie weiß wovon sie spricht, denn sie hat ein Horror-Wochenende hinter sich. Wie sie bei Instagram erzählt, hat die Darstellerin am Freitag bei einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung ein Ultraschallbild machen lassen – das sie in große Angst versetzte.

Sie zermarterte sich übers Wochenende das Hirn wegen der Diagnose

„Auf einmal waren da vier Herde oder Tumore zu sehen – Tumore, so nennt man das ja, egal ob gut- oder bösartig“, erzählt Carolina bei Instagram von ihrem Arztbesuch am Freitag (12. März). „Das habe ich im Brustzentrum in Düsseldorf checken lassen.“ Tage vergingen, in denen ihre Gedanken nur um dieses Thema kreisten. Ist es etwa Brustkrebs? Was war nur los mit der Darstellerin? Am Montag konnte sie dann endlich aufatmen: „Jetzt gab es eine Entwarnung“, klärt sie erleichtert auf.

Im Interview mit „Express“ verriet sie weiter: „Es wurde nur eine Zyste gefunden. Die weiteren drei haben sich mit Blick auf die tiefere Schicht aufgelöst. Da mein Brustgewebe so dicht ist, bietet das Ultraschall-Bild leider Raum für Interpretationen.“ Sechs Fach-Augen hätten draufgeschaut und sie beruhigt, so Noeding laut „Express“.

Eine emotionale Berg- und Talfahrt war es dennoch für die 29-Jährige. „Ich weiß, dass man sich nicht den Kopf darüber zerbrechen soll, bevor man es nicht nochmal checkt“, sagt sie bei Instagram noch mit bebender Stimme. „Dieses Wochenende war taff. Umso mehr freue ich mich, jetzt und heute.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel