Abtreibung bei GZSZ? So steht Merle-Darstellerin Ronja dazu

Diese Story sorgt bei GZSZ zurzeit für jede Menge Diskussionen: Merle (Ronja Herberich) ist im Alter von nur 16 Jahren ungewollt schwanger. Nachdem sie ihren Freund Jonas (Felix van Deventer, 24) und ihren Vater Erik (Patrick Heinrich, 35) eingeweiht hatte, stellte sie klar: Sie wolle eine Abtreibung vornehmen lassen – ein Entschluss, der manche Fernsehzuschauer schockierte. Gegenüber Promiflash verriet Darstellerin Ronja, was sie davon hält.

“Wenn Merle einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lässt, dann weil sie das will und für sich und ihre Zukunft diese Entscheidung treffen will”, betonte die Schauspielerin im Gespräch mit Promiflash. Es gehe dabei um die Selbstbestimmung über den eigenen Körper und darum, dass jede Frau selbst entscheiden könne, ob sie das Kind behalten möchte oder nicht. “Ich finde, das ist eine sehr wichtige Aussage”, stellte Ronja weiter klar.

Ob ihre Serienfigur ihren Plan letztendlich in die Tat umsetzt, ist noch nicht klar. Allerdings erklärte Ronja zuletzt auch, dass Merle offenbar vollkommen überfordert mit der Situation ist: “Sie denkt einfach nur, dass sie ihren Lebensweg gerade wo ganz anders sieht.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel