"Affentanz": Ex-Islander ziehen erstes Staffel-Zwischenfazit

Was halten die alten Love Island-Hasen von ihren Nachfolgern? Das Datingformat ging vor knapp einer Woche mit neuen Singles in die sechste Runde – die Kandidaten kamen bislang aber noch nicht unbedingt in die Puschen, was heiße Flirts angeht. Das fiel auch den Ex-Islandern Aurelia Lamprecht, Luca Wetzel und Melina Hoch auf – sie finden die aktuelle Staffel deshalb bislang ziemlich lahm!

“Ich finde, das ist alles total Wischiwaschi”, findet Aurelia in einem gemeinsamen Instagram-Livestream. Das sieht auch ihre BFF Melina so: “Es ist halt jetzt auch eine Woche um und man sieht nicht viel. Ich denke mir, ich weiß nicht, ob ich das wirklich weitergucke.” Luca vermutet, dass einige Islander sich so kontrolliert zeigen, weil sie bereits TV-Erfahrung haben. Andrina Santoro (28) beispielsweise war 2019 die Schweizer Bachelorette – und auch Lena Schiwiora schnupperte bei Temptation Island schon TV-Luft. Daher seien die Girls und Boys laut Aurelia “brutal auf Handbremse”.

Die Beauty weiß aus eigener Erfahrung: Es ist wichtig, authentisch zu sein und sich auch auf die Erfahrung einzulassen. “Es wird Leute geben, die dich da nicht mögen. Damit musst du rechnen. Aber du musst trotzdem loslassen, sonst wird das zwei Wochen ein Affentanz, ein Rumgeeier”, kritisiert Aurelia.

\u0026#8220;Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe\u0026#8221;, immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel