Alessia Herren: Jetzt kann nur noch Silvia Wollny helfen | InTouch

Überraschende Verkündung von Alessia Herren! Nach dem Tod von ihrem Papa Willi hat sie TV-Mama Silvia Wollny einen Besuch abgestatttet.

Vor rund einem Monat hat Alessia Herren ihren geliebten Vater Willi verloren. Nach der Obduktion wurde der 45-Jährige auf dem Melaten-Friedhof in Köln beerdigt. Klar, dass der Schmerz bei Alessia immer noch tief sitzt. Jetzt hat sich Unterstützung von einer echten Power-Frau geholt…

Wie bitter! Willi Herrens Schwester Anna-Maria war zu dem Zeitpunkt seines Todes im Krankenhaus.

Gemeinsames Bild von Alessia Herren und Silvia aufgetaucht

Am Wochenende besuchte Alessia niemanden Geringeres als Silvia Wollny! Stolz postete sie in ihrer Story ein gemeinsames Bild und schrieb dazu: “Die Mutter der Nation.” Die Elffach-Mama hatte für die 19-Järhige sicherlich den ein oder anderen guten Rat parat. “Sie ist ein sehr nettes Mädchen”, schwärmte Silvia bei einer Fragerunde auf Instagram.

Doch wie kam diese ungewöhnliche Verbindung eigentlich zustande? Silvia war gut mit Alessias Papa Willi befreundet. Außerdem nahmen Anfang des Jahres beide an der TV-Show “Kampf der Realitystars” in Thailand teil. Anscheinend hat die Chemie auch zwischen Alessia und Silvia auf Anhieb gestimmt. Noch mehr gemeinsame Bilder gibt es dann im Sommer bei RTLzwei zu sehen…

Silvia ist nicht nur stolze Elffach-Mama, sondern auch mehrfache Oma. Im Video seht ihr all ihre Enkel auf einen Blick:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel