André & Shari Dietz erleben Erdbeben vor Kreta

André & Shari Dietz erleben Erdbeben vor Kreta

Großer Schreck in Familien-Urlaub?

Viele Familien nutzen die Herbstferien, um noch einmal rauszukommen und die letzten Sonnenstrahlen des Jahres zu tanken. So auch André (46) und Shari Dietz, die sich offenbar Griechenland als Domizil ausgesucht haben. Vor Kreta kam es am Dienstag (12. Oktober) jedoch zu einem Erdbeben. Wie es der Familie geht, verrät die Ehefrau des Ex-„Alles was zählt“-Darstellers jetzt.

„Aber das macht gar nichts"

In ihrer Instagram-Story teilt Shari regelmäßig Eindrücke ihres Urlaubs. Während das Paar gemeinsam mit seinen Kindern am Tag zuvor noch einen Ausflug mit dem Boot unternahm, meldet sich Shari nun aus dem Hotelzimmer zu Wort. „Hier regnet es gerade, wie in Deutschland. Und es gab tatsächlich auch gerade ein kleines Erdbeben“, erzählt sie ihrer Community. Doch zum Glück scheint es allen gut zu gehen. „Aber das macht gar nichts. Es war auch gar nicht schlimm. Wir gucken jetzt ein bisschen Fernsehen und entspannen uns“, gibt sie anschließend Entwarnung.

Erdbeben der Stärke 6,3

Tatsächlich kam es zur Mittagszeit zu einem Erdbeben vor der Küste der griechischen Insel Kreta. Nach Angaben der Europäischen Erdbebenwarte hatte das Beben eine Stärke von 6,3. Sein Epizentrum soll 405 Kilometer südöstlich von Athen im Meer gelegen haben – der Erdbebenherd befand sich rund 10 Kilometer unter der Oberfläche. Laut ersten Medienberichten soll niemand verletzt worden sein. Erst Ende September war die Insel von zwei schweren Erdbeben der Stärke 5,8 und 5,3 erschüttert worden. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel