"Angst, sie zu ersticken": Kerry Katona stillte Kids nicht

Kerry Katona (40) hat als Mutter schon reichlich Erfahrung. Das Gründungsmitglied der Gruppe Atomic Kitten hat bereits fünf Kinder, denkt sogar über ein sechstes nach. Aus der Ehe mit Brian McFadden (40) gingen die Töchter Molly und Lillie-Sue hervor, aus der Beziehung zu Mark Croft stammen zudem Heidi und Maxwell. Ihr jüngster Sprössling, die sechsjährige Dylan-Jorge, ist von ihrem dritten Ehemann George Kay (✝38). In einem Interview offenbarte Kerry nun etwas, das so manch andere Mutter erstaunen oder gar schockieren dürfte: Die 40-Jährige hat keines ihrer Kinder gestillt.

Das gab die Britin im Gespräch mit new! magazine zu. Die Gründe für ihre Entscheidung lieferte sie direkt nach: „Zuerst einmal waren meine Brüste so groß, dass ich Angst davor hatte, sie zu ersticken“, erklärte Kerry. Außerdem habe sie sich gedacht, dass sie nach neun Monaten Schwangerschaft nicht auch noch nachts stillen könne. „Ich habe auch keinen Druck verspürt, weil es mir egal ist, was andere dazu sagen“, führte sie aus. Keines ihrer Kinder habe an ihre Brüste gedurft und es gehe allen bestens.

Kerry reagierte mit ihren Worten auf die Aussagen Kate Wrights. Die hatte zuletzt ihre Sorge darüber ausgedrückt, öffentlich zuzugeben, dass sie ihren jüngst geborenen Sohn nicht stillt. „Ich hoffe, Kate versteht, dass die Entscheidung, wie sie ihr Kind aufzieht, nichts mit irgendjemand anderem zu tun hat“, sagte Kerry.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel