Anna Faris machte sich selbst für Frühgeburt verantwortlich

Unbeantwortete Fragen quälten Anna Faris (44). Im Jahr 2012 wurden sie und ihr damaliger EhemannChris Pratt (41) zum ersten Mal Eltern. Doch ihr Sohn Jack (8) war mehrere Wochen zu früh auf die Welt gekommen und musste einen Monat lang auf der Intensivstation für Neugeborene verbringen. Jetzt gesteht die “Scary Movie”-Darstellerin, dass sie sich lange Zeit selbst die Schuld an der Frühgeburt ihres Sohnes gegeben hatte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel