Aus Syrien geflohen: GNTM-Soulins bewegte Vergangenheit

Soulin Omar hat mit ihren 20 Jahren schon einiges erlebt! Bei Germany’s next Topmodel setzte Heidi Klum (47) in den vergangenen Jahren vermehrt auf Diversität und Persönlichkeit, wie sie selbst ankündigte. Wenn jemand diese Kriterien erfüllt, dann ist es wohl Soulin. Die gebürtige Syrerin hat den Zuschauern einige Geschichten zu erzählen, erklärte sie gegenüber ProSieben. Da wäre allem voran ihre Flucht aus Syrien, als sie gerade einmal elf Jahre alt war.

“Wir waren zu Hause und auf einmal wurde ein Gebäude mitten in der Stadt gesprengt und wir haben es gespürt”, erinnerte sich die junge Frau an den Krieg in ihrem Heimatland. Ihre Eltern sind mit Soulin damals in die Türkei geflohen. Nach drei Jahren vor Ort verlegte die Familie ihren Wohnsitz schließlich nach Deutschland – das ist nun fünf Jahre her. Trotz all dieser Widrigkeiten schaffte die Wahlhamburgerin kürzlich ihr Abitur.

Die bewegte Vergangenheit dieser Kandidatin wurde in der ersten GNTM-Episode vom vergangenen Donnerstag thematisiert. Dort äußerte sich auch ihre Mutter: “Ich habe alles verloren, aber ich hatte ein Ziel vor Augen und dann habe ich gekämpft.” Für Soulin ist ihre Mama ihr größtes Vorbild.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel