"Bauer sucht Frau": Die Schmetterlinge schweigen

"Bauer sucht Frau": Die Schmetterlinge schweigen

Nächste Enttäuschung

Bei Peter (26) schaut schon die Schwester seiner Auserwählten Kerstin (28) vorbei, um den Bauern „abzuchecken“ – bei Enno (25) und Olaf (60) startet dagegen die Hofwoche erst jetzt. Während es bei Matze überraschend schnell zum ersten Kuss kommt, will bei Nils der Funke einfach nicht überspringen.

Nicht mit dem Traktor holt Enno seine Kim (21) ab, sondern mit dem Motorrad. Natürlich nicht ohne Hintergedanken, denn Kim muss sich bei der Fahrt auf den Hof von hinten an ihn klammern. Begleitet von seinen Biker-Kumpels düsen sie durch Ostfriesland. Kim hat selbst ein Motorrad zu Hause, das passt also schon mal. Zur Erinnerung, weil das Scheunenfest schon länger her ist: Enno schickte damals seine Kandidatinnen wieder weg, lernte Kim erst bei der Party kennen. Die Zugbegleiterin hatte sich eigentlich auf Peter beworben.

Auch bei Olaf startet die Hofwoche erst in der heutigen siebten Folge. Der Senior der Staffel holt seine Bettina (55) ganz konventionell mit dem Auto ab. Auf dem Hof wird die Servicekraft sofort von Olafs drei Hunden begrüßt – und gleich ins Stöckchenhol-Spiel eingebunden. Auch das scheint zu passen.

Peter und Kerstin sind schon weiter. In der letzten Folge kam es zum ersten Kuss, nun steht schon ihre Verwandtschaft vor der Tür. Kerstins ältere Schwester Sabine kommt vorbei, um Peter „abzuchecken“. Die 32-Jährige erfährt von dem Landwirt, dass es schon von beiden Seiten „knistert“. Kerstin bekommt das „Go“ ihrer Schwester. Sabines Fazit: „Guter Typ und ihr scheint gut zusammenzupassen“.

Auch zwischen Matze (34) und Eyleen (32) knistert es, obwohl man es ihr nicht ansieht. Die Altenpflegerin blickt eher dauergenervt aus der Wäsche, aber das scheint zu täuschen. Als der dauerstrahlende Matze sie spontan küsst, macht sie gerne mit. Auch in den Interviews hat sie nur gute Worte für Matze übrig.

Bei Nils (33) und Sabrina (28) knistert es dagegen nicht. Der Bauer sieht in der Erzieherin nur einen „Kumpeltyp“. Da er ihr keine Hoffnungen machen will, sucht er das Gespräch. Die Schmetterlinge regen sich bei ihm nicht. „Es passiert einfach nichts bei mir“. Sabrina hat sich wohl mehr erhofft, mindestens etwas mehr Zeit, um sich näherzukommen. Die Enttäuschung darüber, dass Nils so schnell aufgibt, lässt sie in Tränen ausbrechen.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel