Bereut Blue-Sänger Simon Webbe die lange Pause seiner Band?

Simon Webbe (44) erklärt die lange Pause von Blue. 2001 hatte der Sänger mit seiner neu gegründeten Band und deren Song „All Rise“ direkt den Start für eine erfolgreiche Musikkarriere geschaffen. Doch nach ein paar Jahren hat sich die Boyband, zu der auch Duncan James (44), Antony Costa (41) und Lee Ryan (39) zählen, entschieden, eine Pause einzulegen. Von 2005 bis 2009 haben sie an ihren Solo-Karrieren gearbeitet. Gegenüber Promiflash verriet Simon nun: Eigentlich wollten Blue schon viel eher wieder zusammen Musik machen.

„Es war an der Zeit, eine Pause zu machen“, erklärte der Musiker und ergänzte: „Blue hat sich aber nie getrennt.“ Es sei nie so gewesen, dass sie nicht mehr miteinander arbeiten wollten, sie haben lediglich eine Pause eingelegt, betonte Simon. „Die Pause sollte eigentlich sechs Monate gehen“, erzählte der Brite und führte aus, dass die Solo-Projekte der Mitglieder der einzige Grund für den Stillstand der Band waren. „Aber wir haben immer noch täglich miteinander gesprochen, so wie wir es jetzt tun“, plauderte der 43-Jährige im Promiflash-Interview weiter aus.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel