Bibi und Julian Claßen: Influencer glaubten nicht an Prank

Die Trennung von Bibi (29) und Julian Claßen (29) hat sich bewahrheitet – einige Influencer hatten keinen Zweifel daran! Nachdem das YouTuber-Pärchen einige Zeit von der Bildfläche verschwand, tauchten Fotos auf, wie Bibi mit einem anderen Mann turtelt. Die Influencerin und ihr Mann waren jahrelang zusammen, haben zwei gemeinsame Kinder. Fans wollten einfach nicht glauben, dass die Trennungsgerüchte stimmen. Promiflash hakte bei Denise Merten (31), Pamela Gil Mata und Co. nach, was sie von der ganzen Geschichte halten!

Auf dem „Love Only“-Festival von Oceans Apart in Berlin traf Promiflash unter anderem Denise und ihren Mann Henning Merten (32). Die beiden stellten klar: Sie haben nie daran geglaubt, dass Bibi und Julian ihre Follower mit einer Fake-Trennung aus Korn nehmen wollen. „Es gibt keinen Grund der Welt, die Fans so auf die Schippe zu nehmen – und auch für kein Geld der Welt“, meinte Denise. Vor allem wegen ihrer Kinder wäre es schon sehr makaber, einen Prank solcher Art zu machen, weiß auch Henning.

Pamela Gil Mata denkt vor allem an die Teenies, die mit Bibi und Julian aufgewachsen sind. Einen Prank hätten die beiden ihnen nicht antun dürfen. „So viele Jugendliche fühlen mit. Das wäre schon eine harte Nummer“, meinte die Influencerin. Hula-Hoop-Trainerin Elli Hoop war der Meinung, dass ein Trennungs-Prank außerdem einen riesen Shitstorm mit sich gezogen hätte. Influencerin Celina Nitz sah das ähnlich. „Mit sowas macht man keine Späße. Wenn es ein Prank ist, wüsste ich nicht, ob es bei allen so gut ankommt“, meinte die Beauty.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel