Bislang keine Einigung: Ex-Bodyguard verklagt Kris Jenner wegen sexueller Nötigung

Sie soll sich vor ihm entblößt haben

Bislang keine Einigung: Ex-Bodyguard verklagt Kris Jenner wegen sexueller Nötigung

Die Hollywood-News des Tages im VIP.de-Ticker

  • Kris Jenner lässt Frist zur Einigung mit Ex-Bodyguard verstreichen

9. Januar: Bislang keine Einigung: Ex-Bodyguard verklagt Kris Jenner wegen sexueller Nötigung

Kris Jenner hat sich noch nicht mit ihrem ehemaligen Leibwächter Marc McWilliams (47) geeinigt. Ihr Ex-Bodyguard hat der 67-Jährige sexuelle Nötigung vorgeworfen. Unter anderem soll sie ihm in den Schritt gefasst und sich vor ihm entblößt haben. Obwohl das Superior Court in Los Angeles Kris vor einem Jahr dazu aufgefordert hatte, den Fall bis zum 6. Januar 2023 durch ein privates Schiedsverfahren beizulegen, ist die 67-Jährige dieser Aufforderung bislang nicht nachgekommen. Nun wurden ihr weitere 13 Monate Zeit gegeben, um die Angelegenheit zu klären.

Kris hätte innerhalb der vorgegebenen Frist einen Schlichter – in der Regel einen privaten Richter – suchen müssen, der sich die Argumente beider Seiten anhört und den Fall beilegt.

Richter Armen Tamzarian setzte eine neue Anhörung für den 14. Februar 2024 an.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel