Britney Spears will ihren Papa loswerden: SIE soll bald ihr neuer Vormund sein

Britney Spears will ihren Papa loswerden: SIE soll bald ihr neuer Vormund sein

Wer wird Britneys Vormund?

Popstar Britney Spears (39) steht schon seit 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters. Medienberichten zufolge soll die Sängerin jetzt vor Gericht beantragt haben, dass jemand anderes als ihr Vater ihr dauerhafter Vormund sein soll. An die Stelle ihres Vaters soll nach Britneys Wünschen Jodi Montgomery treten, welche die Vormundschaft dauerhaft übernehmen soll.

Vormundschaft nach Zusammenbruch

Vor einigen Jahren kämpfte Britney Spears mit vielen Problemen, die sie psychisch so stark belasteten, dass sie schließlich zusammenbrach. Im Jahr 2008 wurde dann ihrem Vater Jamie Spears die Vormundschaft übertragen. Das bedeutet, dass er unter anderem das Vermögen der US-amerikanischen Sängerin verwalten kann.

Im Video: Anwältin von Vater Jamie spricht

Britney Spears: Anwältin von Vater Jamie spricht

Kann Britney sich dauerhaft von ihrem Vater lösen?

Schon seit einer Weile versucht die 39-Jährige, ihren Vater als Vormund loszuwerden. Nachdem Jamie Spears 2019 von seiner Aufgabe als Vormund zurückgetreten war, ist Jodi Montgomery dafür zu Britneys vorübergehenden Vormund geworden. Jetzt berichten die US-Magazine „TMZ.com“ und „People“ davon, dass die Sängerin Jodi Montgomery zu ihrem dauerhaften Vormund machen möchte.

Doku über Britneys Leben

In der Dokumentation „Framing Britney Spears“ wird gezeigt, wie Britneys Vater die Vormundschaft übernahm und seitdem die Karriere der Sängerin kontrolliert. Daraufhin haben viele Prominente mit dem Hashtag #FreeBritney auf die Lage des Popstars aufmerksam gemacht und ihr Mitgefühl ausgesprochen. Ob sich Britney nun endgültig von der Vormundschaft ihres Vaters befreien kann, wird sich wohl erst in den kommenden Monaten entscheiden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel