Bryan Adams hat Corona

Der nächste Rockstar hat Corona: Nach Jon Bon Jovi hat es nun auch Bryan Adams erwischt. Der 61-Jährige musste wie sein Kollege kurzfristig ein Konzert absagen.

Doch daraus wurde nichts. Musikerkollege Keith Urban sprang kurzerhand als Duettpartner ein und sorgte so dafür, dass Tina Turner dennoch ihre Ehre zuteil werden konnte.

Ein Sprecher von Bryan Adams bestätigte, dass sich der Sänger mit Corona infiziert habe. Der 61-Jährige sei „vollständig geimpft und frei von Symptomen“. Wann Adams sich infizierte und wann genau er den Auftritt absagte, beantwortete der Sprecher nicht.

Auch Jon Bon Jovi infizierte sich trotz Impfung

Bryan Adams und Tina Turner nahmen 1985 die Single „It’s Only Love“ auf, die es bis auf Platz 15 der US-Charts schaffte. Am Samstag wurde die „Queen of Rock“ zum zweiten Mal in die Hall of Fame aufgenommen. 1991 wurde sie gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Ike Turner (1931-2007) integriert. Die 81-Jährige erschien zu dem Event nicht persönlich – sie wurde per Video zugeschaltet. Schauspielerin Angela Bassett, die Turner im Jahr 1993 in „Tina – What’s Love Got to Do with It?“ verkörperte, führte als Moderatorin durch den Abend.

  • US-Sänger ist geimpft: Jon Bon Jovi mit Corona infiziert – Show abgesagt
  • „Abzocke mal anders“: Adele bringt Fans gegen sich auf
  • „Erzähle nur meine Geschichte“ : Corona-Praktikum schockt Liefers

Die vierte Corona-Welle nimmt damit auch im Entertainment-Bereich sichtbar an Fahrt auf. Erst kurze Zeit zuvor wurde bekannt, dass sich Jon Bon Jovi trotz Impfung mit dem Coronavirus infiziert hat. Der 59-Jährige musste kurzfristig einen Auftritt in Miami Beach absagen. Laut seiner Sprecherin gehe es ihm „gut“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel