Cathy Hummels’ Körper und Geist schrien um Hilfe

Cathy Hummels' Körper und Geist schrien um Hilfe

Cathy Hummels Weg aus den Depressionen

Mit 16 Jahren litt sie das erste Mal an Depressionen, wie Cathy Hummels schon 2019 im RTL-Interview preisgab. Danach kämpfte die Influencerin und Moderatorin immer wieder gegen die Krankheit und machte schwere Phasen durch. Ihr einziger Halt: die eigene Familie. Über ihren Kampf gegen die Depressionen hat die 32-jährige nun ein Buch geschrieben. In „Mein Umweg zum Glück“ entblößt Cathy sich und gibt Einblick in ihre Seele, wie sie nun auf Instagram erklärt. Ihr Ziel: anderen Betroffenen helfen.

View this post on Instagram

Ihr Lieben, endlich kann ich euch sagen, woran ich solange gearbeitet habe. Ich habe zusammen mit meinem Bruder „Mein Umweg zum Glück“ geschrieben. Dieses Buch beinhaltet mein Leben, meine Story. Meine ups and downs und beschreibt meinen (Um)Weg raus aus den Depressionen … Gemeinsam mit meinem Bruder Basti, der auch Psychiater ist, habe ich es geschafft, damit so gut es geht zu leben. Dieses Buch ist ein wahres und echtes Herzensprojekt von mir und ich hoffe, meine Geschichte wird euch helfen. Nähere Informationen folgen 🤫💖! Am 24.09. erscheint mein Buch 📖 und ihr könnt es bereits schon jetzt vorbestellen! Ich wünsche euch einen glücklichen Tag, genießt euer Leben 🌸🌺 #meinUmwegzumGlück

A post shared by Cathy Hummels (@cathyhummels) on

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Cathy Hummels will anderen Betroffenen helfen

„Dieses Buch beinhaltet mein Leben, meine Story. Meine ups and downs und beschreibt meinen (Um)Weg raus aus den Depressionen“, schreibt Cathy in ihrem Instagram-Post zu ihrem Buch. In einem weiteren Clip spricht sie ganz offen über den Inhalt. Sie will dem Thema Depressionen eine besondere Plattform geben: „Ich finde es einfach so erschreckend, dass man so etwas unter den Tisch kehrt. So ein ernstes Thema, was halt so viele betrifft und mich betrifft es auch.“ Anders, als eine Kritiker und sogenannte „Hater“ behaupten, gehe es ihr mit der Veröffentlichung ihrer persönlichen Geschichten um alles andere als Fame. „Es ist ein unglaubliches Herzensprojekt von mir“, so Cathy. 

Sie verlor ihren Lebenswillen

„Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Teile des Buchs selbst kaum lesen kann. Weil wenn ich die lesen, dann kommen mir tatsächlich die Tränen. Das ist schon sehr intensiv“, gibt Cathy in ihrem IGTV-Video zu. 2019 sagte sie im RTL-Interview: „Ich war unglaublich traurig. Ich habe meinen Lebenswillen ein bisschen verloren gehabt. […] Irgendwann sagt der Körper und der Geist: Ich kann nicht mehr.“

Am meisten geholfen habe ihr ihr Bruder Basti, der Psychiater ist. Trotzdem glaube Cathy nicht, dass sie tatsächlich „geheilt“ ist. Stattdessen habe sie jedoch gemeinsam mit ihrem Bruder einen Weg gefunden, mit den Depressionen zu leben. 

Leicht gefallen ist Cathy das intime Buch über ihr Leben nicht. Doch sie hat dabei nur ein Ziel vor Augen: „Es war schon schwer, sich so zu entblößen und sich nackt zu machen, aber ich denke, nur wenn ich mich so nackt mache, dann hilft es auch euch.“

Im Video: Cathy Hummels spricht im RTL-Interview über ihre Erkrankung

Cathy Hummels: Ich hatte meinen Lebenswillen verloren!

Hilfe bei Depressionen und Selbstmordgedanken

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel