Chrissy Teigen und John Legend haben ihr Baby verloren

Erst vor wenigen Wochen haben Chrissy Teigen und John Legend verkündet, dass sie zum dritten Mal Eltern werden. Jetzt folgte der Schock: Das Paar hat das Baby verloren. 

Schon vor wenigen Tagen zeigte sich Model Chrissy Teigen besorgt. Die Schwangerschaft verlief mit Problemen, die 34-Jährige benötigte eine Bluttransfusion und musste ins Krankenhaus. Teigen hatte zu viel Blut verloren. Erst vor wenigen Stunden teilte sie via Instagram mit, das alles würde dramatisch klingen, sei es aber nicht: “Das Baby ist komplett wohlauf”, sagte sie. 

“Wir fühlen einen tiefen Schmerz” 

Doch nur kurz darauf folgte dann der Schock. Ebenfalls auf Instagram stellte die Frau von John Legend ein Foto online. Es zeigt sie weinend im Krankenhaus. Unter dem Schwarz-Weiß-Foto findet sich ein langer Beitrag. “Wir sind schockiert und fühlen einen tiefen Schmerz. Einen Schmerz, von dem wir bisher nur hörten und den wir noch nie zuvor gefühlt haben.”  

View this post on Instagram

We are shocked and in the kind of deep pain you only hear about, the kind of pain we’ve never felt before. We were never able to stop the bleeding and give our baby the fluids he needed, despite bags and bags of blood transfusions. It just wasn’t enough. . . We never decide on our babies’ names until the last possible moment after they’re born, just before we leave the hospital.  But we, for some reason, had started to call this little guy in my belly Jack.  So he will always be Jack to us.  Jack worked so hard to be a part of our little family, and he will be, forever. . . To our Jack – I’m so sorry that the first few moments of your life were met with so many complications, that we couldn’t give you the home you needed to survive.  We will always love you. . . Thank you to everyone who has been sending us positive energy, thoughts and prayers.  We feel all of your love and truly appreciate you. . . We are so grateful for the life we have, for our wonderful babies Luna and Miles, for all the amazing things we’ve been able to experience.  But everyday can’t be full of sunshine.  On this darkest of days, we will grieve, we will cry our eyes out. But we will hug and love each other harder and get through it.

A post shared by chrissy teigen (@chrissyteigen) on

Man sei nicht in der Lage gewesen ihre Blutungen zu stoppen, trotz der vielen Bluttransfusionen sei es nicht gelungen, das Baby mit ausreichend viel Flüssigkeit zu versorgen: “Es war einfach nicht genug”, schrieb Teigen. 

Das Baby hatte sogar schon einen Namen 

Das Kind habe sogar schon einen Namen gehabt: Jack. Teigen und Legend, die bereits zwei gemeinsame Kinder haben, hätten eigentlich ihren Kindern nie zuvor so früh schon einen Namen gegeben, erklärte sie. “Aus irgendeinem Grund haben wir angefangen diesen kleinen Kerl in meinem Bauch Jack zu nennen. Also wird er für immer unser Jack bleiben. Jack hat so hart daran gearbeitet, ein Teil unserer kleinen Familie zu werden und das wird er auch sein, für immer.”

Außerdem richtete sie sich mit einigen Worten auch direkt an ihr Kind: “Es tut mir so leid, dass die ersten Momente deines Lebens mit so vielen Komplikationen verbinden waren und dass wir dir nicht das Zuhause geben konnten, das du zum Überleben gebraucht hast. Wir werden dich immer lieben.”

“An diesem dunkelsten aller Tage werden wir trauern” 

Sie bedankte sich außerdem bei allen für positive Gedanken und Energie, die ihr geschickt worden wären. Sie sei dankbar für ihr Leben, für ihre Kinder Luna und Miles und all die außergewöhnlichen Dinge, die sie erleben dürfe. Das Leben könne aber eben nicht immer voller Sonnenschein sein. “An diesem dunkelsten aller Tage werden wir trauern, wir werden uns die Augen ausweinen”, schreibt sie. “Aber wir werden uns stärker umarmen, einander noch mehr lieben und das alles durchstehen.” 

  • Versehentlich ausgeplaudert?: Chrissy Teigen verrät Geschlecht ihres Babys
  • Darum schwört sie auf das Gift : Schwangere Chrissy Teigen lässt sich Botox spritzen
  • “Könnten dich nicht mehr lieben”: Kevin Hart ist erneut Vater geworden

Chissy Teigen und John Legend sind seit 2013 verheiratet. 2016 wurden sie erstmals Eltern: Ihre Tochter Luna Simone Stephens erblickte das Licht der Welt. 2018 wurde ihr Sohn Miles Theodore Stephens geboren. Legend verkaufte bereits mehr als 32,7 Millionen Tonträger. Zu seinen Liedern gehören Hits wie “All of Me” oder “Made to Love”. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel