Christina Perris Tochter ist gestorben

Christina Perris Tochter ist gestorben

Christina Perris Tochter ist kurz nach der Geburt gestorben.

Grausame Nachrichten von der 34-jährigen Sängerin! Nachdem sie im Januar bereits eine Fehlgeburt erlitten hatte, verkündete sie sechs Monate später ihre Schwangerschaft. Schon vor der Geburt wurde dann klar, dass der Darm ihrer kleinen Tochter operiert werden müsste. Doch schon kurz nach der Geburt verstarb die Kleine. Die tragische Neuigkeit teilte Perri jetzt auf ihrem Instagram-Profil und schrieb dazu: „Letzte Nacht haben wir unser kleines Mädchen verloren. Nachdem sie so hart dafür gekämpft hatte, das Licht der Welt zu erblicken, starb sie kurz nach der Geburt.”

Doch trotzdem war sie sich sicher: „Sie hat nun Frieden gefunden und für immer einen Platz in unseren Herzen.” Und auch ihr Mann schrieb unter ein Foto: „Es waren ein paar harte Wochen und wir sind so unglaublich dankbar für eure Gebete und Anteilnahme.” Im Interview mit ‘Vip.de‘ hatte sie einmal erklärt, ob sie auf ihr Herz oder Kopf höre: „Darauf habe ich keine Antwort, aber ich würde sagen, auf meinen Bauch. Vor allem wenn es um Liebe geht, kann ich mich nicht entscheiden. Ich habe mich schon so oft in meinem Leben falsch entschieden, so dass ich jetzt total verwirrt bin.“ Auf die Frage, ob Autobiografisches in ihren Songs stecke, sagte Perri: „100 Prozent. Ich habe all das, worüber ich singe, auch durchgemacht. Das ist es doch, warum meine Musik ehrlich ist und die Menschen sie fühlen können. Dadurch bekommen sie eine Verbindung zu mir.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel