Dank GNTM-Job: Romina tankt Selbstbewusstsein für Höhenwalk

Gut Ding will Weile haben! In der letzten Folge von Germany’s Next Topmodel hat Teilnehmerin Romina (21) nach langem Warten endlich ihren ersten Job ergattert. Mit niemand Geringerem als dem Technik-Unternehmen Dyson darf Romina nun eine große Werbekampagne starten, von der wohl auch so manche ihrer Mitstreiterinnen geträumt hätte. Fiel ihr da der Höhenwalk vor der Eliminierung nicht gleich viel leichter? Promiflash hat bei Romina nachgehakt!

“Na ja… ‘problemlos’ bin ich nicht über den Walk stolziert… ich hatte auch bei dem Höhenwalk sehr, sehr große Angst”, gestand die Topmodel-Anwärterin mit den feuerroten Haaren im Promiflash-Talk, fügte aber an: “Jedoch hat mir mein Dyson-Job so viel Selbstbewusstsein gegeben, um nicht aufzugeben, sondern durchzuziehen.” Ihre Leistung in der letzten Folge sollte nicht nur mit dem Job, sondern auch mit dem Einzug in die nächste Runde belohnt werden.

Sie darf zu Recht stolz auf sich sein. Romina weiß: “Jeder Fleiß wird irgendwann auf irgendeine Art und Weise ausgezahlt.” Den Job sieht sie deshalb als Zeichen dafür, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Er war auch der Grund dafür, dass sie etwas entspannter als sonst in die Entscheidung ging. Das Highlight für Romina: Die Verkündung der frohen Kunde bei Moderatorin Heidi! “Ich habe ihr versprochen, dass ich einen Job nach Hause hole und hier ist er”, freute sich die 21-Jährige.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel