Darum hat Kader Loth ihr Gesicht optimieren lassen

Wer Realitystar sein will, muss leiden: Nach der Produktion von “Kampf der Realitystars” buchte sich Kader Loth erst einmal einen Termin beim Beauty-Doc. Grund dafür seien die Strapazen der Show gewesen.

So sah Kader Loth übrigens 2005 noch aus. (Quelle: IMAGO / Mauersberger)

Denn: Kader nahm fast zwei Monate an den Dreharbeiten der Trash-TV-Gameshow teil und es wurde um eine Siegprämie von 50.000 Euro gespielt. “Die Dreharbeiten haben mich gefühlt zehn Jahre älter gemacht”, so die ehemalige Teilnehmerin der fast schon vergessenen Kult-TV-Show “Die Alm”. “Das war einfach die härteste Sendung, an der ich jemals teilgenommen habe. Daher führte kein Weg daran vorbei, als mich direkt dieser Operation zu unterziehen.”

Das hat Kader für 6.000 Euro alles machen lassen

Für gut 6.000 Euro hat sich Kader Loth in Istanbul behandeln lassen. Der nicht-operative Eingriff hat einiges an ihrem Gesicht verändert: “Meine Wangen wurden verschönert, mein Kinn gestrafft und meine Augenpartien, die sogenannten ‘Cat -Eyes’ wurden optimiert”, so das TV-Sternchen, welches vor wenigen Monaten mit ihrer dramatischen Corona-Infektion für Schlagzeilen sorgte.

  • Tom Jones: ”Ich hoffe, ich habe noch zehn, fünfzehn Jahre”
  • Sohn von Matthias Reim: Julian Reim: Liebescomeback mit seiner Ex-Freundin
  • “In ärztlicher Behandlung”: Willi Herrens Frau kommt nicht zur Beerdigung

Das Endergebnis möchte die ehemalige “Big Brother”-Kandidatin ihren Fans in etwa drei Wochen zeigen. Sie selbst ist sich bereits jetzt sicher, dass sie gut zehn Jahre jünger aussehen werde.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel