"Das Boot": Alle Infos zu den brandneuen Folgen

"Das Boot": Alle Infos zu den brandneuen Folgen

Anspruchsvolle Unterhaltung

Staffel drei der preisgekrönten Sky-Original-Serie „Das Boot“ sticht am heutigen Samstag (14. Mai) in Streaming-See. Die ersten beiden Staffeln liefen Ende 2018 und im Frühjahr 2020. Das Auftaktformat von Regisseur Andreas Prochaska (57) basierte unter anderem auf Wolfgang Petersens (81) gleichnamigem Kinofilm von 1981 und setzte ein Jahr nach dessen Handlung ein. Die Episoden spielten teils in Frankreich. Für einen Handlungsstrang der zweiten Staffel der Regisseure Matthias Glasner (57) und Rick Ostermann (43) ging es nach New York.

Und auch die neue Staffel spielt an unterschiedlichen Schauplätzen. „In der dritten Staffel entführt die Serie die Zuschauerinnen und Zuschauer an mehrere spektakuläre Schauplätze: an die Heimatfront in Kiel, ins neutrale Lissabon und in einen Zweikampf zwischen einem deutschen U-Boot und einem britischen Zerstörer“, erklärt Marcus Ammon, Geschäftsführer Content und Produzent „Das Boot“, Bavaria Fiction. Die Regie der Episoden eins bis fünf führte Hans Steinbichler („Das Tagebuch der Anne Frank“), die Episoden sechs bis zehn lagen in der Verantwortung von Dennis Gansel („Die Welle“).

„‚Das Boot‘ erfindet sich immer wieder neu und beleuchtet dabei die unterschiedlichsten Facetten des Krieges“, fasst Ammon zusammen.

Eine junge U-Boot-Besatzung wird auf eine gefährliche Mission in die südliche Hemisphäre geschickt, gerät dabei in die Atlantikschlacht und wird von einem besessenen Royal Navy Commander gejagt. Unter der Leitung von Robert Ehrenberg (Franz Dinda) bilden sich innerhalb der Crew starke persönliche Bündnisse. Ehrenberg selbst findet die Erlösung und Familienbande, die er für immer verloren glaubte.

Im neutralen Lissabon, wo Exilanten, Spione und die Kriminellen Europas einander und ihren Feinden zur Seite stehen, deckt Hagen Forster (Tom Wlaschiha) währenddessen ein tödliches Komplott um einen Diebstahl von geplündertem Kriegsgold auf. Diese Entdeckungen, gepaart mit seiner eigenen Geschichte und seinen düsteren Erfahrungen an der Ostfront, bewegen ihn dazu, sein eigenes Handeln und seinen moralischen Weg zu hinterfragen. Sie führen ihn auch zu einer schattenhaften Gestalt, die in eine Verschwörung verwickelt ist, die den Verlauf des Krieges zum Besseren verändern könnte. Dieser Mann, durch erschütternde Erfahrungen ebenfalls sehr verändert, ist Klaus Hoffmann (Rick Okon).

Diese beiden gewachsenen Stränge treffen in einem unerwarteten, spannenden Finale aufeinander.

Neben den aus den vorherigen Episoden bekannten Darstellern Tom Wlaschiha („Game of Thrones“), Franz Dinda („Die Wolke“), Rick Okon („Tatort“) und Pierre Kiwitt („Der Zürich Krimi“) wirken in der dritten Staffel zahlreiche bekannte deutsche und internationale Stars mit:

Anna Schudt („Tatort“), Luise Wolfram („Tatort“), Elisa Schlott („Narziss und Goldmund“), Fritzi Haberlandt („Babylon Berlin“), Trystan Pütter („Toni Erdmann“), Johann von Bülow („Frantz“), Franz Hartwig („Der Pass“), Joana Ribeiro („The Man Who Killed Don Quixote“), Florian Panzner („Dark“), Ray Stevenson („Dexter“), Ernst Stötzner („Brecht“), Artjom Gilz („Milk & Honey“) und Jo Hartley („After Life“).

Erneut wurde mehrsprachig gedreht, diesmal sprachen Cast und Crew Deutsch, Englisch und Portugiesisch am Set.

Fans der Staffeln eins und zwei werden auch die neuen Episoden gefallen. Die wieder ganz andere Geschichte ist spannend, berührend und fabelhaft gespielt. Die einzelnen Folgen sind erneut aufwendig und sehr atmosphärisch produziert. Langweilende Wiederholungen im Plot? Fehlanzeige! Und wer ohnehin erst mit Staffel drei einsteigt, wird bei den Staffel-übergreifenden Handlungssträngen ausreichend abgeholt. Kurzum: gelungene und anspruchsvolle Streaming-Unterhaltung.

Die zehn neuen Episoden sind ab dem 14. Mai 2022 immer samstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One zu sehen. Los geht es mit den Episoden „Eine zweite Chance“ und „Neue Befehle“. Die komplette Staffel ist auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

Sky hat bereits bekannt gegeben, dass die Dreharbeiten für die vierte Staffel im Juni dieses Jahres beginnen sollen. Die sechs Folgen wird erneut Gansel inszenieren. Über den Inhalt ist bislang nichts bekannt. Auch einen Sendetermin gibt es noch nicht.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel