Das ist die neue Liebe von Tennis-Star Dominic Thiem

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem ist jetzt offiziell mit Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli liiert.

Am Donnerstag bestätigte Thiem via einem mit einem Herz versehenen Instagram-Foto Gerüchte, dass er mit Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli liiert ist.

https://www.instagram.com/p/CJwggmzguQo/

Ein Beitrag geteilt von Dominic Thiem Fans🌟 (@thiem.daily)

Die 22-Jährige gewann zuletzt bei “Let’s Dance”, der deutschen “Dancing Stars”-Version.

https://www.instagram.com/p/CBoRxkXgT8T/

Ein Beitrag geteilt von Lili Paul Roncalli (@lillypaul)

Vorbereitung auf Wettkampf-Saison

Am Donnerstag nächster Woche geht es für Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem nach Australien, wo für ihn Anfang Februar die Wettkampf-Saison beginnt. Der 27-Jährige tritt zunächst beim ATP Cup an, ehe ab 8. Februar die Australian Open auf dem Programm stehen. Thiem steht bereits fast sechs Wochen im Training, am Donnerstag zog er unter dem Eindruck der diesmal über eine längere Zeit und grundsätzlich etwas anders verlaufenden Saison-Vorbereitung eine Zwischenbilanz.

“Ich habe ein bisschen länger Urlaub gemacht als sonst”, sagte Thiem. “Das Training ist gut verlaufen. Die ersten zwei, zweieinhalb Wochen habe ich nur Fitness gemacht.” Die Präsenz von Physio Alex Stober schon seit den Tagen vor Weihnachten war da natürlich sehr viel wert. Nun hat Thiem aber mehr mit dem spezifischen Tennis-Training begonnen. Bis zum Abflug nächste Woche stünde das nun gemeinsam mit dem Fitness-Training auf dem Programm.

Thiem hofft auf “normale” Saison

Nach der Ankunft in Australien geht es für das “Team Thiem” in die verpflichtende zweiwöchige Corona-Quarantäne. “In der ersten Woche kann ich mit einem Trainingspartner spielen, in der zweiten mit zwei anderen”, wusste Thiem. “Ab der dritten Woche dürfen wir auch raus, wahrscheinlich das erste Mal essen gehen ohne Maske seit Indian Wells 2020, also seit fast einem Jahr. Das ist sensationell.”

Der US-Open-Sieger undAustralian-Open-Finalist 2020 hofft natürlich, dass das Jahr 2021 dasTennis betreffend relativ normal verläuft, es corona-bedingt keinelängeren Pausen gibt. “Dass wir ein Jahr durchspielen können und ichwieder die Ergebnisse habe und den Trend von 2020 und 2019 fortsetze”,konkretisierte Thiem.”Ich wünsche mir, dass für das Jahr 2021 auch abseits des Tennis wiedereine gewisse Normalität einkehrt, dass man vielleicht im Sommer, Herbst2021 wieder ein halbwegs normales Leben hat.”

(APA)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel