Das unterscheidet Herzogin Kate von Herzogin Meghan

Herzogin Kate und Herzogin Meghan kommen beide aus bürgerlichen Familien und heirateten in das britische Königshaus ein. Trotzdem könnten die Frauen von Prinz William und Prinz Harry unterschiedlicher nicht sein. 

Herzogin Kate (38) und Herzogin Meghan (38) haben die Herzen zweier britischer Royals erobert. Während sich Kate und Prinz William (38) bereits Ende 2001 an der St. Andrews University in Schottland kennenlernten, begegneten sich Meghan und Prinz Harry (35) erst im Jahr 2016 bei einem Blind Date. Obwohl beide Frauen in das Königshaus eingeheiratet haben, könnten sie unterschiedlicher nicht sein.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan: Die Herkunft der beiden Frauen 

Herzogin Kate und Herzogin Meghan sind von Grund aus verschieden: Williams Frau wurde 1982 in Reading, Berkshire in England geboren und ist die älteste Tochter des Flugbegleiters und Flugdienstbereiters Michael Francis Middleton und der Flugbegleiterin Carole Elizabeth Middleton. Seit 1987 betreiben ihre Eltern erfolgreich den Versandhandel „Party Pieces“, in dem sie Partyzubehör für Kinder verkaufen. 

Im Gegensatz zu Herzogin Kate wurde Herzogin Meghan 1981 in Los Angeles, Kalifornien geboren. Ihre Mutter Doria Loyce Ragland arbeitete in einem Reisebüro. Ihr Vater Thomas Wayne Markle hingegen war unter anderem als Lichtregisseur für die Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ tätig. Somit wurde Meghan früh mit der Arbeit am Set vertraut gemacht, was sie zu ihrem späteren Job führte.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan haben Spaß beim Wimbledon-Spiel(© imago images / Paul Marriott)

Vor ihrer Ehe mit Harry kannte man die Brünette aus der beliebten Anwaltsserie „Suits“, in der sie von 2011 bis 2018 die Rolle der hilfsbereiten Rechtsanwaltsfachangestellten „Rachel Zane“ übernahm. Um sich künftig den Aufgaben als Mitglied der britischen Königsfamilie zu widmen, verließ sie die Serie nach dem Ende der siebten Staffel. 

Herzogin Kate und Herzogin Meghan unterscheiden sich somit auch in ihrer früheren Berufstätigkeit, denn Kate hat kein Leben im Rampenlicht hinter sich, ganz im Gegenteil: Von November 2006 bis Oktober 2007 arbeitete sie an drei Tagen wöchentlich als Assistenz-Einkäuferin im Bereich Accessoires für das britische Modelabel Jigsaw.

Ende 2008 nahm sie eine Stellung im Unternehmen ihrer Eltern an. Dort war sie vor allem für die Gestaltung und Erstellung der Kataloge, Marketing und Fotografie zuständig.

Auch äußerlich unterscheiden sich Herzogin Kate und Herzogin Meghan stark: Während Kate als zukünftige Frau eines Thronfolgers eher konservativ Auftritt, sticht Meghan, die wieder ihren früheren Nachnamen nutzt, mit mutigeren Styles hervor und verzichtet auch gerne mal auf die Etikette.

In Zukunft muss Meghan die royalen Regeln sowieso nicht mehr allzu ernst nehmen. 2020 traten Meghan und Harry offiziell als Senior Royals zurück und leben mittlerweile in Los Angeles.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel