Demi Lovato: Aus diesem ernsten Grund hat sie ihre Haare abgeschnitten

Demi Lovato: Aus diesem ernsten Grund hat sie ihre Haare abgeschnitten

Demi Lovato erklärt ihre Typveränderung

Demi Lovatos (28) neue Frisur sorgte für viel Aufsehen. Jetzt verrät sie in einem Interview bei der „Drew Barrymore Show“, dass es sich dabei nicht nur um eine optische Typveränderung handelt, sondern um einen ernsten Hintergrund.

Demi Lovato macht sich frei von Erwartungen

Von langer Mähne zum Ultra-Kurzhaar-Schnitt: Demi Lovato hat sich im November 2020 von ihren langen Haaren verabschiedet und eine radikale Typveränderung gewagt. In einem Interview mit Drew Barrymore erklärt die 28-jährige Schauspielerin und Sängerin jetzt, dass sie sich mit dem Haarschnitt von Geschlechts-Normen befreien wollte. Als eine Christin im Süden der USA würden bestimmte Erwartungen an ihr äußeres Erscheinungsbild gestellt, von denen sie sich dank ihrer neuen Frisur frei gemacht habe. Sowohl von Geschlechter-Normen als auch von Normen der sexuellen Orientierung hat sich der ehemalige Disney-Star also durch den mutigen Schritt der Typveränderung befreit. Auf dem Cover der mexikanischen „Vogue“ zeigte sich Demi Lovato im März mit blonden, kurzen Haaren.

Harte Vergangenheit

Die US-Schauspielerin hatte bereits in ihrer Jungend mit Essstörungen, Depressionen und einer Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen. In der Doku-Serie „Demi Lovato: Dancing with the Devil“ berichtet sie unter anderem von ihrem Tiefpunkt. Als Demi 2018 mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde, war die Situation sehr kritisch. Heute hat sich die Sängerin zwar wieder erholt, leidet aber immer noch unter Spätfolgen der Überdosis. Umso schöner ist es, dass die 28-Jährige jetzt zu sich selbst steht und sich von den Erwartungen an ihr Äußeres befreit hat.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel