Deshalb ist Ryan Dorsey zu Naya Riveras Schwester gezogen

Was steckt hinter Ryan Dorseys (37) Umzug? Anfang Juli verlor der Schauspieler seine Ex-Frau Naya Rivera (✝33) bei einem Bootsunglück. Ihr gemeinsamer Sohn Josey Hollis Dorsey (5) war bei dem Unfall dabei, überlebte ihn jedoch unversehrt. Seit dem Verlust seiner Mutter lebt der Kleine bei Ryan. Vor wenigen Wochen sind die beiden aber offenbar umgezogen – und zwar zu Nickayla Rivera, der Schwester der Glee-Darstellerin. Was sind die Gründe für diese recht außergewöhnliche Wohnkonstellation?

Gegenüber People erklärte ein Insider: “Ryan ist ein großartiger Vater, aber Josey braucht auch eine Mutterfigur in seinem Leben.” Nickayla würde den Kleinen sehr lieben und Ryan wisse, dass er sich in ihrer Obhut gut entwickeln werde. Zudem habe der “Blood Father”-Darsteller Tage, an denen er sehr kämpfe und die Unterstützung des angehenden Models gut gebrauchen könne. “Es hilft ihm, mit Josey nicht allein zu sein. Er ist ihr sehr dankbar”, fügte der Insider hinzu.

Zuletzt wurde allerdings vermutet, dass Ryan und Nickayla mit ihrer Haushaltszusammenführung andere Absichten verfolgen. Denn vor wenigen Wochen wurden die beiden händchenhaltend in einem Einkaufszentrum gesehen. Ein Paar seien sie laut eigenen Aussagen aber nicht. Nickayla reagierte via Instagram auf die Spekulationen und stellte klar: “In dieser dunkelsten Stunde meines Lebens sind meine Freunde und meine Familie das Wichtigste für mich.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel