„Destiny‘s Child:" Was macht das Powertrio um Beyoncé heute?

„Destiny‘s Child:" Was macht das Powertrio um Beyoncé heute?

„Destiny's Child": Weltruhm und Grammys

„Destiny’s Child” war eine der erfolgreichsten Girlgroups der späten 90er- und frühen 2000er-Jahre. Auch wenn die Besetzung sich im Lauf der Zeit änderte: Zu Weltruhm brachten es damit die drei R’n’B-Stars Beyoncé (38), Kelly Rowland (39) und Michelle Williams (39). Das Trio gewann zusammen drei Grammys und veröffentlichte Singles wie „Survivor“ und „Say My Name“. 2005 trennt sich die Gruppe jedoch und die Powerfrauen starten Solokarrieren. Was machen die drei Bandmitglieder heute?

Beyoncé räumt einen Preis nach dem anderen ab

Alle drei Powerfrauen machen immer noch Musik, doch sie haben ihre Karrieren auch auf andere Branchen ausgeweitet. Beyoncé singt nicht nur, sondern schauspielert auch und war unter anderem in „Austin Powers“ (2002) und „Obsessed“ (2009) zu sehen. Die Dokumentation über ihr eigenes Leben „Homecoming“ wurde mit dem dazugehörigen gleichnamigen Album 2019 veröffentlicht.

Mit ihrer Musik und den Videos gewann Beyoncé während ihrer Solokarriere mehr als 15 Grammys, etwa für das beste Musikvideo oder den besten R’nB‘-Song. Das Forbes Magazine kürte Beyoncé 2014 außerdem zur einflussreichsten Künstlerin. 2019 veröffentlichte sie das gemeinsame Album „Everything is Love“ mit Rapper Jay-Z. Mit ihm ist sie seit 2008 verheiratet. Vier Jahre später wurde die gemeinsame Tochter Blue Ivy geboren. Im Juni 2017 bekam Blue Ivy zwei Geschwister, die Zwillinge Sir und Rumi.

Sir Carter and Rumi 1 month today. 🙏🏽❤️👨🏽👩🏽👧🏽👶🏾👶🏾

Ein Beitrag geteilt vonBeyoncé (@beyonce) am

Kelly Rowland: Jurorin bei „The Voice“, „X-Factor“ und Co.

Schon während ihrer Zeit bei „Destiny’s Child” hatte Kelly Rowland Soloprojekte, die sie nach der Trennung des Trios unter anderem mit Produzenten wie David Guetta (52) fortsetzte. Allerdings wurden die Veröffentlichungen seltener. Im April 2020 feierte Kelly Rowland ein musikalisches Comeback mit ihrer neuen Single „Coffee”.

Trotz der musikalischen Pausen blieb Kelly Rowland einem breiten Publikum präsent: Sie fungierte als Coach und später auch als Jurorin bei Sendungen wie „The Voice“ und „X-Factor“ im australischen und britischen Fernsehen.

Auch im Privatleben läuft es für Kelly Rowland rund: Die Sängerin heiratete Anfang 2014 ihren Manager Tim Weatherspoon. Nach der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes Titan Jewell, veröffentlicht sie ihr erstes Buch, einen Elternratgeber mit dem Titel „Whoa, Baby!“.

Our Coaches turned it out this year! What was your favourite Coach look this season? #TheVoiceAU

Ein Beitrag geteilt vonThe Voice Australia (@thevoiceau) am

Michelle Williams als maskierte Sängerin

Michelle Williams veröffentlichte nach der Trennung von „Destiny’s Child” einige erfolgreiche Alben und Singles, unter anderem auch mit den Ex-Bandkolleginnen Beyoncé und Kelly Rowland. In „You Changed“ und „Say Yes“ sind 2013 alle drei zu hören. Neben ihrer musikalischen Solo-Karriere spielte die Gospel-Sängerin auch in einigen Musicals mit.

2018 gewährte Michelle Williams der breiten Öffentlichkeit einen tiefen Einblick in ihr Privatleben durch die Reality Show „Chad Loves Michelle“ mit ihrem damaligen Verlobten Chad Johnson. Die Serie zeigte das Leben der beiden als Paar und lief auf Oprah Winfreys Fernsehsender. Die Verlobung von Chad und Michelle wurde jedoch noch im selben Jahr wieder aufgelöst. Michelle Williams veröffentlicht Ende 2018 die Single „Fearless”, in der sie die Trennung verarbeitete. 2019 war Michelle Williams Teilnehmerin bei der 2. Staffel der US-amerikanischen Version von “The Masked Singer“.

Whatever took your smile go and get it back!! 🦋🦋🦋 📸: @maskedsingerfox

Ein Beitrag geteilt von🦋Michelle Williams🦋 (@michellewilliams) am

Comeback der erfolgreichsten Girlgroup aller Zeiten?

Ob „Destiny’s Child” in Zukunft wieder als Band zusammenfindet, ist fraglich. Die Gerüchteküche brodelt allerdings, immer wieder wird von einer Reunion gesprochen. Noch ist es jedoch nicht dazu gekommen. Trotzdem haben die Ex-Girlgroup-Mitglieder immer noch engen Kontakt und treffen sich für Projekte. So traten die ehemaligen Bandmitglieder 2018 gemeinsam auf dem Coachella Festival auf. Schon 2013 hatte man sie gemeinsam für den Superbowl verpflichten können.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel