Die Schauspielerin tritt künftig unter ihrem Geburtsnamen auf

Die Hollywood-News des Tages im GALA-Ticker

5. April 2021

Thandiwe Newton will ihren Geburtsnamen künftig auch öffentlich tragen

Stell dir vor, du wirst ein Star und die ganze Welt schreibt deinen Namen falsch. Genau das trifft auf Schauspielerin Thandiwe Newton, 48, zu, die die Welt als Thandie Newton kennt. Doch wie kommt es dazu? Als Newton 1991 die erste größere Rolle in dem Film "Flirting – Spiel mit der Liebe" übernahm, wurde ihr Vorname "achtlos" geändert, das W einfach gestrichen. Newton beließ es dabei und trat künftig unter dem Namen Thandie auf. Jetzt hat sie ihre Meinung geändert, wie sie in der Mai-Ausgabe der britischen "Vogue" erzählt. "Das ist mein Name [Thandiwe]. Das war schon immer mein Name. Ich nehme zurück, was mir gehört“, erklärt sie. Das bisher gelöschte W werde ab sofort wieder eingefügt. 

Der Name Thandiwe stammt aus der in Simbabwe und Mosambik verbreiteten Sprache Shona und bedeutet ins Deutsche übersetzt "geliebt". Ein wunderschöner Name, den Thandiwe Newton fortan auch öffentlich tragen möchte.

https://www.instagram.com/p/CNP_zMHlhBK/

Hollywood-News der letzten Woche

Die haben News verpasst? Die Hollywood-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel