Diesen Termin hatte Prinz Harry vor der Rückkehr in die USA

Nach der Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip geht es für Prinz Harry wieder zurück in die USA. Davor musste er aber noch einen wichtigen Termin wahrnehmen.

Prinz Harrys (36) Zeit in Großbritannien ist Berichten zufolge vorbei. Er flog letzte Woche nach England, um an der Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip (†99) am vergangenen Samstag teilzunehmen. Am heutigen Montag soll er laut Medienberichten nach Hause in die USA zurückfliegen. Davor gab es aber noch ein wichtiges letztes Treffen.

Prinz Harry: Er hatte ein Treffen mit seinem Vater und seinem Bruder

Laut „The Sun“ hatte Prinz Harry vor seinem Abflug in die USA am Wochenende noch ein zweistündiges Treffen mit seinem Vater Prinz Charles (72) und seinem Bruder Prinz William (38). Es war für die drei das erste gemeinsame Aufeinandertreffen nach dem turbulenten Interview mit Oprah Winfrey (67). 

Das Vater-Sohn-Gespann nutzte vermutlich die Zeit, um ihre Beziehung und die vielen Ereignissen aufzuarbeiten. Wie das Treffen verlief und welche Themen besprochen wurden, ist nicht bekannt.

Womöglich könnte das Treffen sogar den Rückflug von Prinz Harry verschieben. Wie „Daily Mail“ schreibt, könnte sich der Prinz umentschieden haben und doch nicht am Montag den Heimweg antreten. Stattdessen könnte er noch für den Geburtstag der Queen in Großbritannien bleiben.

Prinz Charles(© Getty Images)

Prinz Charles, der zwei Reihen vor Prinz Harry lief, zeigte sich während des Trauerzuges für seinen Vater sehr emotional. Der traurige Anlass führte hoffentlich nicht nur zu einer Annäherung zwischen Prinz Harry und seinem Vater, sondern auch seinem Bruder. Prinz Harry und Prinz William (38) tauschten nach der Beerdigung vertraute Gesten aus. Vielleicht konnten am Wochenende einige Wogen geglättet werden.




Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel