"Dirty Dancing"-Baby: So anders sieht Jennifer Grey heute aus | InTouch

Als Frances “Baby” Houseman tanzte sich Jennifer Grey 1987 in “Dirty Dancing” in die Herzen eines Millionenpublikums. Mit ihrer sexy 80er-Jahre-Dauerwelle eroberte die brünette Beauty im Film das Herz von Herzblatt Patrick Swayze. Doch während der Filmklassiker mit einem Happy End endete, lief es im echten Leben ganz anders für Jennifer Grey. Was macht die Ikone heute?

Auch 30 Jahre nach “Dirty Dancing” ist und bleibt der Tanzklassiker aus dem Jahr 1987 ein wahrer Kultfilm. Während Patrick Swayze alias Johnny Castle schon in den späten 80er Jahren zum Sexsymbol und Weltstar avancierte, wählten seine Filmpartnerinnen Jennifer Grey alias Frances “Baby” Houseman und Cynthia Rhodes alias Penny einen anderen Weg, den sie heute schwer bereuen. Zwar stand Hauptdarstellerin Jennifer Grey für einige weitere amerikanische Filmproduktionen vor der Kamera, doch eine folgenschwere Entscheidung veränderte das Leben der Schauspielerin von heute auf morgen.

Jennifer Grey hat heute eine neue Nase

Erst ihre einprägsame Nase verlieh Jennifer Grey in “Dirty Dancing” einen ganz besonderen Charme. Getrieben von Hollywoods Schönheitsidealen unterzog sich die Schauspielerin jedoch Anfang der 90er Jahre einer Nasenoperation. Leider verloh Jennifer Grey mit der Entfernung ihrer prägnanten Höckernase zugleich auch ihren Wiedererkennungswert. Bis heute bereut die New Yorkerin den Eingriff, der ihr Leben für immer veränderte: “Ich bin als Berühmtheit in den Operationssaal gegangen – und als Unbekannte herausgekommen. Es war wie in einem Zeugenschutzprogramm oder als wäre man unsichtbar. Ich werde immer diese einstmals berühmte Schauspielerin sein, die niemand erkennt…wegen einer Nasen-OP.“

"Dirty Dancing 3": 2021 feiert Jennifer Grey ihr Comeback als Baby

Zehn Jahre brauchte Jennifer Grey um ihr Karrieretief zu überwinden. Mit dem Spielfilm “Bounce – Eine Chance für die Liebe” war sie im Jahr 2000 erstmals wieder auf der Kinoleinwand zu sehen. Durch ihr verändertes Aussehen entsprach die brünette Schauspielerin nicht mehr den Vorstellungen der Regisseure. 2010 schlüpfte Jennifer Grey mit 50 Jahren noch einmal in ihre einstigen Tanzschuhe. In der Show “Dancing with the Stars” gab sie an der Seite von Derek Hough ihre Künste auf dem Parkett zum Besten und überzeugte auf voller Länge. Nach mehreren kleinen Produktionen konnte sich Jennifer Grey 2014 erstmals seit “Dirty Dancing” eine Hauptrolle sichern. In der Amazon-Serie “Red Oaks” taucht die Schauspielerin erneut in die 80er Jahre Kulisse eines Country Clubs ein.

An der Seite von John Travolta sang und tanzte sich Olivia Newton-John in den 70er Jahren mit „Grease“ zum Weltstar. Doch das Leben hatte andere Pläne mit „Sandy“. Nach drei schweren Krebserkrankungen, hat die Britin heute endlich ihr Wundermittel entdeckt.

2019 überraschte sie ihre Fans gleich zweifach in der Erfolgsserie “Grey’s Anatomys” und in dem Film “Bittersweet Symphony”. Das nächste Wiedersehen wird es voraussichtlich sogar auf dem Tanzparkett geben. Nach mehr als 30 Jahren wird Jennifer Grey in der Fortsetzung von “Dirty Dancing” noch einmal in die Rolle der “Baby” schlüpfen. “Es wird genau die Art von romantischem, nostalgischem Film sein, auf den die Fans gewartet haben und der ihn zum meistverkauften Titel in der Unternehmensgeschichte gemacht haben”, verriet die Produktionsfirma schon mal vorab. Bislang wurde zwar noch kein Datum veröffentlicht, doch es wird gemunkelt, dass “Dirty Dancing 3” noch 2021 erscheinen soll. Da Hauptdarsteller Patrick Swayze 2009verstarb, muss Jennifer Grey diesmal alleine die Hüften schwingen.

Jennifer Grey heute: Ihre Tochter tritt in ihre Fußstapfen

Nach kurzweiligen Beziehungen mit den Filmstars Matthew Broderick und Johnny Depp, traf die New Yorkerin ihre große Liebe. Bereits im Juli 2001 gab Jennifer Grey dem Schauspieler und Drehbuchautor Clark Gregg das Ja-Wort. Die Geburt von Tochter Stella machte das Glück der kleinen Filmstar-Familie perfekt.

Doch nach 19 Jahren Ehe erschütterte das einst so glückliche Paar im Januar 2020 mit der Trennung. Jennifer Grey und ihr Mann werden zwar zukünftig getrennte Wege gehen, doch eine Familie bleiben die beiden trotzdem. Nicht zuletzt ihrer gemeinsamen Tochter Stella Gregg zu Liebe, wollen die beiden keinen Rosenkrieg ausfechten, sondern auch zukünftig an einem Strang ziehen. Mittlerweile ist diese volljährig und möchte mit ihrer ersten Filmrolle in dem Drama “Trust Me” in die Fußstapfen ihrer legendären Mama treten. Mehr als verständlich, denn ganz unabhängig von ihrer Nase, ihren Status als Kultstar wird Jennifer Grey alias “Baby” niemals verlieren.

Selbst wenn “Dirty Dancing” euer Lieblingsfilm ist, sollten diese Facts für euch neu sein:

  • "Cinderella 87": So sehen Pierre Cosso und Bonnie Bianco heute aus!
  • "Mr. Bean": Was macht Rowan Atkinson heute?
  • Patrick Swayze: So traurig waren seine letzten Monate
  • Cynthia Rhodes: Das macht "Dirty Dancing"-Penny heute
  • Jennifer Love Hewitt: So erfolgreich ist die Hollywood-Schönheit heute!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel