Dschungelcamp-Kandidatin Tessa Bergmeier reagiert auf "Rabenmutter"-Vorwurf

Ohne Töchter nach Australien

Dschungelcamp-Kandidatin Tessa Bergmeier reagiert auf "Rabenmutter"-Vorwurf

Tessa Bergmeier reagiert auf "Rabenmutter"-Vorwurf

Auszeit im Dschungelcamp? Darauf hofft „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Kandidatin Tessa Bergmeier. Das Model will sich in Australien erholen, abschalten und entspannen – und zwar von ihrem Mama-Dasein. „Ich vermisse meine Kinder natürlich. Aber ganz ehrlich, ich bin froh über die Auszeit. Weil Winterferien und Weihnachten, das ist alles ganz anstrengend“, sagt die Dschungel-Kandidatin. Trotz ihrer Abwesenheit sei für sie klar: Sie ist eine gute Mutter. Wie sie auf „Rabenmutter“-Vorwürfe reagiert, erklärt Tessa im Video.

Umfrage: Tessa ist einen Monat ohne Kinder im Dschungel – was halten Sie davon?

Dschungelcamp-Kandidatin Tessa freut sich auf eine kleine "Auszeit"

Die 33-Jährige ist Mutter von zwei Töchtern. Ihre Jüngste ist drei Jahre alt, die Älteste sieben Jahre alt. Streitereien bleiben da nicht aus, wie Tessa im RTL-Interview vor dem Start der 16. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erzählt. „Aber es ist für mich einfach nicht gesund, alleine auf mich gestellt zu sein mit zwei Kindern“, erklärt das alleinerziehende Model. Für die nächsten Ferien wolle sie sich deshalb Unterstützung holen. „Deswegen tut mir diese Auszeit hier jetzt total gut.“ Den ersten Dschungel-Streit musste Tessa jedoch schon einstecken.

Tessa Bergmeier stellt klar: "Meine zwei Kinder sind gut versorgt"

Während Mama Tessa als einer von zwölf Dschungelstars bald im australischen Busch campieren wird, sind ihre Töchter in guten Händen. „Meine zwei Kinder sind gut versorgt. Meine Große ist bei meiner guten Freundin, die Kleine ist bei ihrem Papa.“

Ihre Teilnahme am Dschungel wird aber trotzdem kritisiert. „Wenn Frauen zu viel arbeiten, heißt es: Sie vernachlässigen ihre Kinder. Wenn sie zu wenig arbeiten, sollen sie das aber doch machen. Man kann es niemanden Recht machen“, erklärt Tessa. Bei Männern sei das anders. „Wenn ein Papa arbeiten geht, sagt ja auch keiner: ‘Hey, du vernachlässigst deine Kinder’“, kritisiert die 33-Jährige.

Ihre Antwort auf solche Kritik: „Solange man mit sich selbst und der Familie glücklich ist und es den Kindern gut geht, warum denn nicht.“ Wenn es ihr als Mutter nicht gut gehe, könnten ihre Töchter auch nicht glücklich sein. „Wenn ich jetzt hier auftanken kann und mein Dschungel-Erlebnis habe, dann komme ich auch ganz anders wieder nach Hause“, freut sich Tessa. Passend dazu hat sie als einen ihrer zwei Luxusgegenstände auch ein Kissen eingepackt.

Alle Dschungelcamp-Videos in einer Playlist

Tessa Bergmeier reagiert auf "Rabenmutter"-Vorwurf


Daniela Katzenberger gründet Mädels-WG mit Mama Iris Klein

Wedel-Flaute in Gigi Birofios Corona-Quarantäne

Diese Frau ist für Claudia Effenberg ein ROTES Tuch

Die Dschungelcamper wollen nicht auf Gigi verzichten

Wie Filip Pavlović die Dschungel-Kandidaten einschätzt

Was hat Jana URKRAFT Pallakse im Camp vor?

Verena Kerth & Marc Terenzi widersprechen sich im Paar-Quiz

Das sind die Luxusgegenstände der Dschungel-Stars

Das sind die 4 Dschungel-Stars mit größten Stress-Potential

Das planen die Dschungelcamp-Promis in Isolation

Lucas Cordalis: "Sicherheit geht vor!"

Hat Cosimo Citiolo Tessa Bergmeier hier den Fuß gebrochen?

Camperin Tessa Bergmeier stellt sich unangenehmen Fragen

Jolina Mennen am Boden zerstört

Das ist der beste Luxusgegenstand im Dschungelcamp

Autsch! Dschungelcamper hat angeblich Tessas Fuß gebrochen

Lucas Cordalis wollte BH seiner Frau nicht haben

Das legt König Marc Terenzi seiner Verena ans Herz

Claudia Effenberg hat eine Liebesbotschaft im Gepäck

Dschungelcamp 2023 im TV und auf RTL+ sehen

Ob Tessa sich im Dschungel wirklich erholen kann, zeigt RTL ab dem 13. Januar um 21:30 Uhr bei RTL – danach läuft das Dschungelcamp dann täglich live ab 22 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es den Spaß auch im Livestream auf RTL+. Alle Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ stehen im Anschluss natürlich online zum Streamen bereit. (jaw)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel